0% Finanzierung
Kauf auf Rechnung
Next Day Lieferungen
Riesiges Sortiment

INFRAROTHEIZUNG

Infrarotheizkörper werden dank ihrer Vielfalt und Flexibilität immer beliebter. Durch die Möglichkeit, die Infrarotheizung an Decke und Wand zu montieren, ist diese sehr platzsparend. Eine Infrarotheizung mit Bild oder eine Spiegelheizung lassen sich zudem optimal in Wohn- oder sogar Badezimmer als Designelement integrieren.

>> Mehr über Infrarotheizung erfahren

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Miweba Heizplatte-HF-HP100 Weiss 5052303032323738352D3031 HF-HP100-300Watt-60x50cm-Schatten+Thermost
6 Varianten
Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP100 weiß,...
Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP100 weiß, Infrarotheizkörper inkl. Thermostat mit 10 Jahren Garantie Sie wünschen eine behagliche Wärme innerhalb Ihrer eigenen vier Wände? Möchten Sie diese schnell, effizient und zudem auf komfortabelste...
ab 59,99 € *
Miweba Heizplatte-Motiv-HF-HP105 Bergsee 5052303032323834322D3031 HF-HP105-800Watt-120x60cm-Bergsee-
54 Varianten
Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP105 mit Bild,...
Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP105 mit Bild, Infrarotheizkörper inkl. Thermostat mit 10 Jahren Garantie Mit der Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP105 erreichen Sie eine wohlige Wärme im Handumdrehen. Sie selbst haben die Möglichkeit,...
ab 69,99 € *
Miweba Heizplatte-HF-HP110 Weiss 5052303032323738362D3031 HF-HP110-1000Watt-120x80cm-Schatten OL 162
4 Varianten
Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP110 weiß inkl...
Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP110 weiß, für Deckenmontage mit Design-Rahmen & 10 Jahren Garantie Sie brauchen im Winter schnell, effizient und auf komfortable Weise behagliche Wärme? Dann ist die Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP110...
ab 119,99 € *
Miweba Heizplatte-Motiv-HF-HP115 Grand-Canyon 5052303032323834332D3031 HF-HP115-1200Watt-120x100cm-G
40 Varianten
Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP115 mit Bild,...
Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP115 mit Bild, für Deckenmontage mit Design-Rahmen & 10 Jahren Garantie Mit der Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP115 wird es blitzschnell wohlig warm im Raum. Der mitgelieferte Thermostat lässt sich bequem...
ab 119,99 € *
Miweba Glasheizung-HP120 Schwarz 5052303032353938302D3031 HF-HP120-300Watt-60x50cm OL 1620x1080
3 Varianten
Heidenfeld Infrarot Glasheizung HF-HP120 schwarz
Glasheizung Infrarot: TÜV- und GS-geprüft inklusive Thermostat mit Fernbedienung zweifacher Überhitzungsschutz 220-240V Betriebsspannung IP44-Schutz Wand- und Deckenmontage möglich 1,9 Meter Kabellänge >100000 Stunden Lebensdauer...
ab 94,99 € *
Miweba Glasheizung-HP120 Weiss 5052303032353937392D3031 HF-HP120-300Watt-60x50cm OL 1620x1080
3 Varianten
Heidenfeld Infrarot Glasheizung HF-HP120 weiß
Glasheizung Infrarot: TÜV- und GS-geprüft inklusive Thermostat mit Fernbedienung zweifacher Überhitzungsschutz 220-240V Betriebsspannung IP44-Schutz Wand- und Deckenmontage möglich 1,9 Meter Kabellänge >100000 Stunden Lebensdauer...
ab 94,99 € *
Miweba Heizspiegel-HS100 Silber 5052303032323738302D3031 HF-HS100-300Watt-60x50cm-Spiegelbild OL 162
3 Varianten
Heidenfeld Heizspiegel HF-HS100 rechteckig
Glasspiegel Infrarot: TÜV- und GS-geprüft inklusive Thermostat mit Fernbedienung zweifacher Überhitzungsschutz 220-240V Betriebsspannung IP44-Schutz Wand- und Deckenmontage möglich 1,9 Meter Kabellänge >100000 Stunden Lebensdauer...
ab 104,99 € *

Infrarotheizung: Modernes Heizsytem mit angenehmer Wärme

Infrarotheizungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die angenehme Wärme, die diese Elektro-Wandheizung ausstrahlt, die einfache und flexible Befestigung an Wand und Decke sowie die geringen Anschaffungskosten haben Infrarotheizungen in den letzten Jahren zu einer echten Alternative werden lassen. Hier erfahren Sie alles Wichtige!

Heidenfeld Infrarotheizungen von Miweba

HP 100

HF-HP100 Infrarotheizung
  • Maße: 60x50cm-120x60cm (5 Varianten)
  • Leistung: 300-720 Watt
  • Lebensdauer: >10000 Stunden
  • Kabellänge: 1,9 Meter
  • Thermostat:
  • Infrarotheizung mit Bild:
  • Spritzwassergeschützt:
  • Wand-Montage:
  • Decken-Montage:
  • Garantie: 10 Jahre Heidenfeld Garantie

HP 110

HF-HP110 Infrarotheizung
  • Maße: 100x80cm-120x100 (3 Varianten)
  • Leistung: 800-1200 Watt
  • Lebensdauer: >10000 Stunden
  • Kabellänge: 1,9 Meter
  • Thermostat:
  • Infrarotheizung mit Bild:
  • Spritzwassergeschützt:
  • Wand-Montage:
  • Decken-Montage
  • Garantie: 10 Jahre Heidenfeld Garantie

HP105

HF-HP105 Infrarotheizung
  • Maße: 60x50cm-120x60cm (5 Varianten)
  • Leistung: 300-720 Watt
  • Lebensdauer: >10000 Stunden
  • Kabellänge: 1,9 Meter
  • Thermostat:
  • Infrarotheizung mit Bild:
  • Spritzwassergeschützt:
  • Wand-Montage:
  • Decken-Montage:
  • Garantie: 10 Jahre Heidenfeld Garantie

HP115

HF-HP115 Infrarotheizung
  • Maße: 100x80cm-120x100 (3 Varianten)
  • Leistung: 800-1200 Watt
  • Lebensdauer: >10000 Stunden
  • Kabellänge: 1,9 Meter
  • Thermostat:
  • Infrarotheizung mit Bild:
  • Spritzwassergeschützt:
  • Wand-Montage:
  • Decken-Montage:
  • Garantie: 10 Jahre Heidenfeld Garantie

2. Informationen & häufig gestellte Fragen zur Infrarotheizung

Infrarotstrahler kennen die meisten vorwiegend aus dem Gesundheitsbereich. Hier wird die Infrarotlampe beispielsweise zur Behandlung von Muskelverspannungen, Erkältungen oder entzündungshemmend eingesetzt. Doch man kann mit Infrarot-Panels auch hervorragend heizen. Was für Unterschiede es gibt, wo Infrarotheizungen eingesetzt werden, wie sie montiert werden und alles Weitere finden Sie in diesem Ratgeber.

⌚️ Sie haben es eilig? Hier die wichtigsten Fragen zur Infrarotheizung beantwortet!

Infrarotheizungen sind Elektroheizungen, die auf Strahlungswärme basieren. Sie sorgen dafür, dass sich Objekte direkt erwärmen, im Gegensatz zu herkömmlichen Heizsystemen. Diese heizen lediglich die Luft im Raum. Hier mehr lesen: Was ist eine Infrarotheizung und wie funktioniert sie?

Klassischerweise wird eine Infrarotheizung an der Wand montiert. Es ist allerdings auch möglich, die Infrarotheizung an der Decke zu montieren. Hierdurch wird der angenehme Effekt einer Fußbodenheizung nachgeahmt. Wie montiert man eine Infrarotheizung richtig?

Das hängt von vielen Faktoren ab. Beispielsweise die gewünschte Raumtemperatur, Anzahl der Heiztage und Intensität der Nutzung. Natürlich spielt auch der aktuelle Stromtarif eine Rolle. Hier eine Beispielrechnung: Wie viel Strom verbraucht eine Infrarotheizung

Infrarotheizungen sind durch ihre Bauweise sehr flexibel einsetzbar. Es gibt klassische Infrarotheizungen, aber auch Spiegel, Kreidetafeln oder Infrarotheizungen mit Bild. Hier mehr lesen: Welche Arten von Infrarotheizkörpern gibt es

2.1 Was ist eine Infrarotheizung und wie funktioniert sie?

Bei einer Infrarotheizung handelt es sich um eine elektrische Heizung, die auf dem Prinzip der natürlichen Strahlungswärme basiert. Die Bezeichnungen Wärmewellenheizung und Strahlungsheizung sind ebenfalls geläufig. Im Gegensatz zu allen anderen Heizungssystemen ist die Direktwärme kennzeichnend für eine Infrarotheizung: Sie erwärmt nicht die Luft im Raum, sondern die Raumhülle bzw. alles, was sich im Raum befindet (Boden, Wände und Möbel). Diese Direktwärme, die der Wärme von Sonnenstrahlen sehr ähnlich ist, empfinden Menschen als sehr angenehm.

Heidenfeld Infrarotheizung
Infrarotheizung mit Bild

Die wachsende Beliebtheit einer solchen Elektro-Wandheizung lässt sich abgesehen vom geringen Anschaffungspreis vor allem mit der gleichmäßigen Wärmeabgabe erklären. Räume bleiben noch längere Zeit warm, auch nachdem die Infrarotheizung bereits abgeschaltet ist. Das ist zudem ein klarer Vorteil in Sachen Energieeffizienz. Eine moderne Infrarotheizung kann darüber hinaus in Räumen sehr flexibel eingesetzt werden, z.B. als Wandheizung, an der Decke oder auch als Bild.

Schon gewusst: Diese Temperatur kann die Oberfläche erreichen:

Bei unseren Heidenfeld-Infrarotheizungen, die Sie hier kaufen können, kann die Oberfläche eine Temperatur von bis zu 125 Grad erreichen. In Kombination mit dem mitgelieferten Thermostat und der Timerfunktion können Sie die Heizleistung sehr individuell und energieeffizient anpassen.

Wie funktioniert ein Infrarotheizkörper?

Prinzipiell ist Infrarotstrahlung etwas völlig Natürliches und für den Menschen absolut unbedenklich: Jeder Körper gibt Infrarotstrahlung ab. Insofern trägt ein solcher Wandheizkörper zu einem natürlichen Wohlfühlklima im Raum spürbar bei. Es handelt sich genau genommen um einen natürlichen Bestandteil des Lichts, um so genannte Infrarote. Das technische Prinzip selbst basiert auf einem physikalischen Grundgesetz: Ab einer gewissen Temperatur geben Körper elektromagnetische Strahlung ab. Diese Strahlungswärme wird mit steigender Temperatur intensiver. Insofern ist die Sonne das natürliche Gegenstück in Großformat zur Funktionsweise einer Infrarotheizung.

Auch wenn es unterschiedlichste Ausführungen gibt, so ist die grundlegende Funktionsweise identisch: Im Inneren befindet sich ein Heizleiter, durch den Strom fließt. Dieser wird in Wärme umgewandelt. Als Heizleiter kommen z. B. spezielle Karbonfasern oder -folien zum Einsatz, die von einer Kunststoffmasse umgeben sind. Eine nicht brennbare, thermisch isolierte Dämmplatte sorgt dafür, dass die Wärme in die gewünschte Richtung abgegeben wird. Eine Rückwand aus verzinktem und pulverbeschichtetem Stahlblech verleiht der gesamten Konstruktion Stabilität. Die Abdeckung auf der Vorderseite gibt die Wärme an den Raum ab. Hierfür können je nach Modell unterschiedliche Materialien verbaut sein. Da eine Infrarot-Wandheizung einfach mit einem konventionellen Netzstecker betrieben werden kann, ist eine Stromquelle in den meisten Räumen in unmittelbarer Nähe vorhanden.

Infrarotheizkörper

Nachdem hier einleitend die technischen Grundlagen vorgestellt wurden, stellt sich nun die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Infrarotheizungen. Praxiserprobte Einsatzgebiete für eine Infrarotheizung finden Sie im folgenden Kapitel.

2.2 Wann ist ein Infrarotheizkörper sinnvoll?

Grundsätzlich eignet sich ein Infrarotheizkörper gut für Räume mit hohen Decken. Eine konventionelle Heizung würde die Raumluft bzw. die Luft unter der Decke erwärmen. Infrarot entpuppt sich in dieser Hinsicht als effiziente Alternative, da sich gezielt einzelne Bereiche beheizen lassen.

Sehr sinnvoll ist das Heizen mit Infrarotstrahlen in Räumen, die nicht regelmäßig genutzt werden. Sie können mit einer modernen Infrarotheizung das Bad bei Bedarf (vor)heizen oder den Hobbykeller mit einer angenehmen Wärme versehen. Eine Infrarotheizung als Bild oder an der Decke kann in großen Räumen eine funktionale Lösung sein, um in gezielten Bereichen für eine Zusatzheizung zu sorgen. Besonders an der Decke oder auch als Bild ist diese Alternative für das Heizen sehr platzsparend und im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern auch optisch ansprechend.

Aber nicht nur in Hallen oder Altbauten kommt eine Infrarotheizung zum Einsatz. Auch in sehr effizienten Niedrigenergiehäusern kann diese Heizungsalternative verbaut werden, um den ohnehin geringen Wärmebedarf zu decken. In Häusern mit einem sehr niedrigen Energiebedarf kann eine Infrarotheizung als Hauptsystem für die Wärmeversorgung sehr gut funktionieren. Der Energiebedarf fällt durch die bauliche Beschaffenheit eines solchen Hauses ohnehin gering aus.

Gut zu wissen! Was ein Wandheizkörper mit Allergien zu tun hat:

Für Allergiker ist es eine sinnvolle Option, vor allem das Schlafzimmer mit einem Infrarot-Wandheizkörper zu beheizen. Im Vergleich zu einem Konvektionssystem wirbeln Infrarotheizungen nämlich keine warme Luft auf, wodurch die Belastung der Raumluft mit Allergenen deutlich geringer ist.

Sollten Sie an weiteren hochwertigen Heizgeräten interessiert sein, stöbern Sie gerne in unserer Kategorie Elektroheizung. Im folgenden Absatz lesen Sie, wofür sich eine Infrarotheizung einbinden lässt

2.3 Einsatzgebiete für eine Infrarotheizung

Viele Gründe sprechen dafür, eine moderne Heidenfeld-Infrarotheizung zu kaufen. In diesem Absatz können Sie sich mit einigen Einsatzgebieten vertraut machen, in denen eine Infrarotheizung sehr funktionale und vor allem bedarfsgerechte Dienste leisten kann. Da Sie bei der Installation sehr flexibel sind und zudem keine nennenswerten Baumaßnahmen notwendig sind, können Sie eine Infrarotheizung sehr leicht in ein vorhandenes Wohnkonzept einbinden.

Hier einige Beispiele:

Mit einer Infrarotheizung das Bad bei Bedarf heizen
Einsatz als Wandheizung
Mit einer Infrarotheizung die Decke als angenehme Wärmequelle nutzen und den Boden aufwärmen
Einsatz im Außenbereich als Terrassenheizung, für Wohnmobile oder Gartenhäuser (Frostwächter)
Flexibel einsetzbare Wärmequelle im Wintergarten (auch in der Form eines Bildes)
Heizungsalternative für Garagen und Werkstatträume
Hauptheizung oder zusätzliche Wärmequelle in Schlaf- und Kinderzimmern sowie Hobbyräumen

Tipp: Darauf sollten Sie achten!

Sie sollten Wert darauf legen, dass die Infrarotheizung für den Raum richtig dimensioniert ist. Das spielt vor allem eine Rolle, wenn sie an der Decke montiert werden soll. Die Leistung muss ausreichen, um die Wärmestrahlungen bis zum Boden führen zu können. Lesen Sie im nächsten Abschnitt, welche Arten von Infrarotheizkörpern Sie nutzen können.

2.4 Welche Arten von Infrarotheizkörpern gibt es?

Hier finden Sie moderne Infrarotheizkörper, die sich sowohl für die Wand- als auch Deckenmontage eignen. Durch den Spritzschutz IP 44 eignen sich die Modelle auch für die Installation im Badezimmer. Abgesehen von weißen Heizkörpern mit einem eleganten Designrahmen können Sie mit einer Infrarotheizung ein Bild wirkungsvoll an die Wand bringen. Sie können sich zwischen unterschiedlichen Motiven entscheiden und so das Bild stimmig in das Einrichtungskonzept integrieren. Beachten Sie, dass Ihnen je nach Modell bis zu 50 Varianten (Kombinationen aus Größe und Motiv) bei der Bestellung zur Verfügung stehen.

Infrarotheizkörper Bad
Infrarotheizung HP115

Mit einer Infrarotheizung das Bild neu entdecken

Sie können durch unterschiedliche Größen und Motive Ihre neuen Infrarotheizkörper völlig unauffällig, aber sehr designbewusst in jedem Raum anders in Szene setzen. Von dieser Perspektive aus gesehen kann eine Infrarotheizung zu einem neuen Hingucker in jedem Raum werden. Entdecken Sie mit einer Infrarotheizung das Bild neu als funktionalen Einrichtungsgegenstand! Weitere Vorteile von Infrarotheizkörpern haben wir im nächsten Absatz für Sie zusammengefasst.

2.5 Vor- und Nachteile einer Infrarotheizung: Das sollten Sie wissen!

Grundsätzlich bietet eine Infrarotheizung (als Decken- oder Wandheizkörper) ein hohes Maß an Flexibilität, denn sie lassen sich in jedem Gebäude installieren: Strom ist als Energiequelle immer verfügbar. Von Vorteil ist, dass Sie eine solche Heizung an der Wand oder auch Decke installieren können. Der Raum unter dem Fenster muss also nicht zwangsläufig für einen Heizkörper reserviert sein, was gerade in kleinen Räumen ein großer Vorteil ist. Insofern ist es eine Option, Infrarotheizkörper in einen Altbau zu integrieren, wenn sich die Installation einer kompletten Zentralheizung nicht lohnt. Die Preise für Strom mögen zwar vergleichsweise recht hoch sein, das gilt aber für Gas- und Öl als alternative Energiequellen ebenso. Durch den Vergleich von Stromtarifen lassen sich auf das Jahr hochgerechnet mehrere Hundert Euro sparen, vor allem bei hohen Verbrauchswerten in einer mehrköpfigen Familie. Somit können Sie die Stromkosten auch für eine Infrarot-Wandheizung in berechenbaren Grenzen halten. Durch einen Ökostromtarif oder die Einspeisung aus einer Fotovoltaikanlage können Sie zudem ein umweltbewusstes Zeichen mit Nachhaltigkeit setzen.

2.5.1 Was zeichnet eine Infrarotheizung aus?

Infrarotheizkörper heizen Decken, Wände und auch den Körper direkt auf, wodurch diese Wärme sehr lange bestehen bleibt und auch als sehr angenehm empfunden wird. Eine Überhitzung des Raumklimas lässt sich ausschließen. In Kombination mit einem Thermostat kann die Nutzung mit einem sehr individuellen Profil erfolgen.

Zusammenfassung: Die wichtigsten Vorteile einer Infrarotheizung

  • Geringe Anschaffungskosten
  • Sehr sicher im Betrieb (mehrfacher Brandschutz)
  • Spritzwassergeschützte Modelle eignen sich für das Badezimmer
  • Schnelle Installation ohne nennenswerte bauliche Maßnahmen
  • Flexible & bedarfsgerechte Installationsoptionen (an Wand oder Decke)
  • Optimale Leistungsstärke für jeden Raum flexibel wählbar
  • Infrarotstrahlen erwärmen nicht die Luft, sondern alle Gegenstände im Raum
  • Modernste, energieeffiziente Steuerung mittels Thermostat & App möglich
  • Dekorativer Eyecatcher: Infrarotheizungen können sehr designbewusste Darstellungen annehmen (z. B. als Bild)
  • Durch Deckenmontage lässt sich der Effekt einer Fußbodenheizung nachahmen
  • Ideal für Allergiker, da diese Heizungsalternative Luft im Raum nicht aufwirbelt
  • Kein Wartungsaufwand und eine lange Lebensdauer

2.5.2 Infrarotheizung kaufen? Diese Gründe sprechen dafür!

Für die Installation von Infrarotheizkörpern spricht der geringe Anschaffungspreis. In technischer Hinsicht ist der niedrige Energieaufwand durch die direkte Einstrahlung kennzeichnend. Im Betrieb ist der Wartungsaufwand im Vergleich zu vielen anderen Alternativen äußerst gering. Durch die lange Lebensdauer von mehr als 100.000 Betriebsstunden können Sie mit dieser Investition Ihr Haus lange mit hoher Zuverlässigkeit heizen. Von diesen modernen Heizkörpern geht dank zweifachem Überhitzungsschutz keine Brandgefahr aus, was im Lebensalltag ein wünschenswertes Maß an Sicherheit darstellt. Ein entscheidender Vorteil einer Infrarotheizung ist, dass sie sich einfach und ohne großen Aufwand installieren lässt. Ein Eingriff in die bauliche Substanz ist nicht erforderlich. Es gibt keinen nennenswerten Staub oder Dreck und die Arbeiten ziehen sich nicht wie bei einer Gaszentralheizung über viele Tage hin. Auch optisch ist eine solche Heizung ein Hinzugewinn, denn sie muss sich im Raum gar nicht (sofort) als Heizkörper zu erkennen geben. Sie lässt sich als dekoratives Element in das Raumkonzept integrieren, um ein wohlfühlorientiertes Flair mit persönlicher Note zu genießen. Allergiker wissen diese Heizungsalternative ebenfalls zu schätzen, da sie keine Luft aufwirbelt und so zu einer verringerten Belastung durch Allergene in der Raumluft beiträgt. Der nächste Themenblock beschäftigt sich ganz in dieser Hinsicht mit einer möglichst individuellen Nutzung einer Infrarotheizung.

2.6 Lässt sich die Infrarotheizung mit einem Thermostat nutzen?

Ja, unsere Heidenfeld-Infrarotheizungen lassen sich mit einem Thermostat sehr einfach und bedarfsgerecht nutzen. Der passende Thermostat ist bei allen Modellen im Lieferumfang bereits inbegriffen, sodass Sie von Beginn an ohne Zusatzkosten eine funktionale Einheit nutzen können. Fällt die Raumtemperatur unterhalb des von Ihnen gewünschten Bereichs, schaltet sich die Infrarotheizung wieder ein. Da sich beim Heizen alle Gegenstände im Raum erwärmen, bleibt die Wärme nach dem Abschalten des Heizkörpers noch für längere Zeit bestehen.

Sie haben die Option, einen separaten Thermostat mit Smart-Home-Steuerung zu erwerben. Der Heidenheld Steckdosenthermostat verwandelt die Stromquelle selbst zum Ort eines intelligenten Steuerungskonzeptes: Mit einem Klick können Sie die Temperatur punktgenau steuern und so auch die Energiekosten direkt beeinflussen. Durch Kompatibilität mit Google Assistant oder Alexa können Sie auf Wunsch Ihren neuen Infrarotheizkörper in bestehende Systeme integrieren und Ihr Smart Home um eine funktionale Komponente erweitern. Die gewünschte Raumtemperatur können Sie mit einem Sprachbefehl einfach herbeiführen, ohne anderweitig aktiv werden zu müssen. Bei der Einbindung einer Infrarotheizung im Bad sind einige Aspekte zu beachten, die im folgenden Kapitel vorgestellt werden.

2.7 Kann ich den Infrarotheizkörper im Bad anbringen?

Im Badezimmer möchten Sie vor allem im Winter eine angenehme Raumtemperatur genießen, wenn Sie duschen oder baden wollen. Da dieser Raum aber nicht ständig genutzt wird, ist das schnelle und kurzfristige Heizen sehr sinnvoll. Sie können mit einer Infrarotheizung das Bad mit einer angenehmen Wärme bedarfsgerecht temperieren und die erforderliche Wärmeleistung gezielt definieren. In vielen Badezimmern ist keine permanente Heizung installiert. Mit einer Infrarotheizung im Bad lässt sich eine kostengünstige Lösung flexibel und ohne großen baulichen Aufwand integrieren.

Infrarotheizung Bad
Heidenfeld Infrarotheizung HF-HP100

Das Badezimmer wird nicht aus Zufall auch als Nasszelle bezeichnet: Soll eine Infrarotheizung das Bad mit Wärme versorgen, muss sie resistent gegenüber Feuchtigkeit und idealerweise spritzwassergeschützt sein. Alle hier verfügbaren Modelle weisen den Spritzschutz IP44 auf. Diese funktionale Beschaffenheit sorgt dafür, dass sich jeder Infrarotheizkörper aus unserer Auswahl auch im Badezimmer installieren lässt. Mit geeigneten Infrarotheizkörpern können Sie auch die Decke als angenehme Wärmequelle nutzen.

2.8 Lässt sich die Elektro-Wandheizung an der Decke anbringen?

Ja, viele moderne Infrarotheizungen sind explizit für die Deckenmontage geeignet. Mit dieser Option, die sich ohne nennenswerte bauliche Maßnahmen umsetzen lässt, können Sie den Effekt einer Fußbodenheizung nachahmen. Kalte Füße gehören somit gerade bei einem Fliesenboden der Vergangenheit an. Im Badezimmer ist vor allem der wärmende Effekt einer Infrarotheizung mit Blick auf alle Gegenstände im Raum sehr angenehm. Auch Handtücher erhalten eine angenehme Wärme. Wenn Sie nach dem Duschen die Kabine öffnen und nach einem warmen Handtuch greifen, werden Sie die Vorteile einer Infrarotheizung im Bad auf angenehme Weise zu spüren bekommen. An der Decke nimmt der Heizkörper keinen Raum weg, was für diese Art der Installation spricht. Sie müssen sich nur überlegen, in welcher Position er anzubringen ist. Bei der Wandmontage ist hingegen darauf zu achten, dass der Heizkörper nicht zugestellt wird: Die Infrarotstrahlen müssen sich frei entfalten können!

Infrarotheizung: Decke als Wärmequelle mit diesen Modellen nutzen!

Sie wollen eine neue Infrarotheizung kaufen und diese an der Decke platzieren? Unsere Heidenfeld-Modelle HP-110 und HP115 sind für die Deckenmontage geeignet. Das notwendige Montagezubehör ist direkt im Lieferumfang enthalten. Doch bevor es an die Installation geht bzw. Sie eine Infrarotheizung kaufen, möchten Sie vielleicht den Stromverbrauch durchrechnen und die Kosten einschätzen können? Nutzen Sie die Hinweise samt Beispielrechnung im folgenden Kapitel!

2.9 Wie viel Strom verbraucht eine Infrarotheizung?

Bevor Sie eine Infrarotheizung kaufen, möchten Sie die Entscheidung sicher unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nachrechnen. Genau das können Sie in diesem Kapitel tun. Grundsätzlich ist mit Blick auf die Kosten bzw. den Verbrauch einer Infrarotheizung zu beachten, dass es keine Grundkosten gibt. Kosten entstehen nur, wenn eine elektrische Wandheizung tatsächlich angeschaltet wird. Daher kann sogar das zusätzliche Heizen mittels Infrarot in einem Niedrigenergiehaus eine prüfenswerte Option sein. Für die Wirtschaftlichkeit dieser Heizalternative ist es wichtig, dass jeder Heizkörper in jedem Raum ausreichend dimensioniert ist.

Um den Stromverbrauch einer Infrarotheizung berechnen zu können, sollten Sie die folgenden Einflussfaktoren möglichst exakt beziffern können:

  • Raum- bzw. Wohnfläche
  • Anzahl der Heiztage im Jahr
  • Deckenhöhe
  • Anzahl der Außenwände (diese weisen einen höheren Wärmebedarf auf)
  • Dämmung des Gebäudes (Energieeffizienzklasse)
  • Isolation von Türen und Fenstern
  • Intensität der Nutzung (in Küche und Schlafzimmern wird weniger geheizt)
  • gewünschte Raumtemperaturen und angenommene Außentemperaturen

Beispielrechnung für die Kosten einer Infrarotheizung

Sie finden im Internet Bedarfsrechner, um für Ihre persönliche Wohnsituation einen aussagekräftigen Wert für die Kosten einer Infrarotheizung herleiten zu können. Schauen Sie als Basis in Ihren Stromvertrag, um die Kosten für eine Kilowattstunde in Erfahrung zu bringen. Dann gehen Sie Raum für Raum durch: Wie groß ist der Raum? Wie intensiv wird er genutzt (heizen Sie dort überhaupt ständig)? Wie viele Außenwände weist er auf? Wie gut sind die Wände gedämmt?

Für eine 4,5-Zimmer-Wohnung mit 2 Kinderzimmern und einer Grundfläche von 90 m² ergeben sich bei einer angenommenen guten Dämmung und einem Strompreis von 24 Cent pro Kilowattstunde monatliche Kosten in Höhe von etwa 68 Euro. Das entspricht einem Jahresverbrauch von knapp 4.900 Kilowattstunden. Für diesen konkreten Verbrauchswert können Sie zudem nach dem günstigsten Stromtarif suchen. Eine bessere Dämmung, weniger Heiztage durch einen milden Winter und ein niedriger Strompreis pro Kilowattstunde sind zentrale Faktoren, um den monatlichen Abschlag senken zu können. Beachten Sie, dass Sie bei der Berechnung für jeden Raum ein individuelles Nutzungsprofil festlegen können. Da Sie in Bad, Schlafzimmer und Küche eher selten heizen, können Sie die Kosten nochmals senken.

2.10 Wie schnell heizt ein Infrarotheizkörper auf?

Nach einer recht kurzen Anlaufzeit liefert ein Infrarot-Wandheizkörper schnell angenehme Wärme. Die Anlaufzeit ist der Tatsache geschuldet, dass Infrarotstrahlen erst ab einer gewissen Wärme abgegeben werden. Als Zeitfenster sei auf eine Zeitspanne von 5 bis 20 Minuten hingewiesen. Durch die Steuerung mit einem Thermostat und einer App können Sie solche Vorheizzeiten aber ganz einfach per Knopfdruck umgehen. Grundsätzlich geben Infrarot-Spiegelheizungen Wärme schneller ab als Modelle mit einer Keramikoberfläche. Der große Vorteil jedoch ist, dass die Wärme auch auf den Körper abstrahlt: Sie spüren also bereits eine angenehme Wärme, selbst wenn die Raumtemperatur noch nicht nennenswert gestiegen ist. Von der Wahrnehmung her entfaltet ein Infrarotheizkörper sehr zügig seine Wirkung: Nach spätestens 20 Minuten werden Sie das auch auf dem Thermometer zahlenbasiert nachvollziehen können.

Wovon hängt die Aufwärmzeit bei einer Infrarotheizung ab?

Infrarotheizkörper wirken indirekt: Je mehr Gegenstände sich in einem Raum befinden, desto schneller steigt die Temperatur, da durch die abgegebenen Strahlen die Temperatur letztlich steigt. In einem leeren Raum dauert es somit länger, bis die Temperatur steigt. Die Wärme wird sehr gleichmäßig verteilt und abgegeben, was für ein sehr angenehmes Raumklima sorgt. Nach dem Abschalten bleibt die wohlige Wärme noch für eine gewisse Zeit nutzbar, da die erwärmten Gegenstände im Raum die Wärme weiter abgeben. Ein Durchheizen ist deshalb nicht notwendig. Mit einem Thermostat kann die Heizung immer wieder ausgeschaltet werden, um Stromkosten zu sparen. Mit einer Betriebszeit von 5 bis 10 Stunden lässt sich eine konstante Raumtemperatur erzielen, während das Durchheizen bei anderen Heizungstypen die Regel ist: Der Raum würde zu schnell auskühlen.

Nun haben Sie sich mit vielen technischen Details auseinandergesetzt: Wie aber sieht ein Heidenfeld-Infrarotheizkörper eigentlich aus? Machen Sie sich im nächsten Abschnitt selbst ein Bild!

Infrarotheizung mit Bild

2.11 Infrarotheizung mit Bild

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte: In Anlehnung an dieses Sprichwort kann Ihnen zukünftig beim Blick auf eine neue Infrarotheizung warm ums Herz werden, denn sie wird jeden Raum funktional und auch optisch aufwerten können.

Infrarotheizung & Bild: Das ist eine funktionale Einheit, die sich an jeder Wand designbewusst sehen lassen kann!

Herkömmliche Heizkörper sind auf den ersten Blick als solche zu erkennen: Sie wirken oft nichtssagend weiß und leisten selbst wenig für das Wohlfühlambiente im Raum. Ganz anders eine Infrarotheizung an Decke oder Wand: Sie kann die Form eines Bildes annehmen und somit gar nicht als Heizung zu erkennen sein. Sie werden allerdings die angenehme Wärme direkt bemerken, die eine solche Heizung je nach Position ausstrahlt. Wie Sie hier schnell erkennen können, sind Ihnen mit Heidenfeld-Infrarotheizkörpern designtechnisch kaum Grenzen gesetzt: Sie können einen Infrarotheizkörper in vielen Motiven bestellen und so in jedem Raum für einen Eyecatcher sorgen. Machen Sie sich selbst ein Bild und sehen Sie, welche Motive sich in welchen Raum wirkungsvoll einbinden lassen. Von imposanten Motiven aus der Natur und Tierwelt bis hin zu Skylines von Weltstädten kann eine neue Infrarot-Wandheizung nicht nur Wärme ausstrahlen. Welche Aspekte sind bei der Montage zu beachten, um das Bild und den wärmenden Effekt bestmöglich zur Wirkung kommen zu lassen? Im folgenden Kapitel finden Sie eine übersichtliche Montageanleitung für Ihre neue Infrarotheizung

2.12 Wie montiert man eine Infrarotheizung richtig?

Die richtige Montage an einer geeigneten Stelle im Raum ist von zentraler Bedeutung, damit ein Infrarotheizkörper sein optimales Potenzial entfalten kann. Grundsätzlich können Sie sich je nach Modell für die Montage an der Wand oder an der Decke entscheiden. Generell kommt es bei der Montage vor allem auf die folgenden Aspekte an:

HP105 Infrarothizlörper mit Bild
  • Abstände
  • Decke oder Wand als richtiger Platz?
  • Welche Werkzeuge benötige ich?
  • Was ist im Lieferumfang enthalten? (bei Heidenfeld-Infrarotheizungen ist sämtliches Zubehör bereits inklusive)

2.12.1 Alles eine Frage des richtigen Abstands

In erster Linie sollte Ihnen klar sein, in welchem Ausmaß Sieden Raum beheizen wollen. Bei größeren Räumen ist die Deckenmontage eine sehr funktionale Lösung, wenn die Raumhöhe mindestens 2,50 Meter beträgt. Als Faustregel kann gelten, dass Infrarotstrahlung für den Menschen mit einem Abstand von etwa 2 bis 4 Metern als sehr angenehm empfunden wird. Je näher der Infrarotheizkörper ist, desto intensiver kann er die Gegenstände im Raum erwärmen. Grundsätzlich ist es sehr empfehlenswert, wenn die Wärmestrahlen mehrerer Heizkörper sich in einem großen Raum ergänzen.

Abgesehen vom Abstand kommt es auch auf die richtige Dimensionierung der Infrarotheizung und auf die Raumgröße an. Bei einer Raumgröße von 25 m² ist mit einer Leistung von etwa 1.500 Watt zu rechnen. In vielen Räumen ist es besser, dies auf 3 Infrarotheizkörper zu verteilen, ggf. an der Decke und an der Wand. So lassen sich Bereiche im Raum ganz gezielt mit einer behaglichen Wärme versehen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang die praktische Möglichkeit, bei der Bestellung Ihrer neuen Infrarotheizkörper zwischen unterschiedlichen Leistungsstärken wählen zu können. Das eröffnet Ihnen die Möglichkeit, die Gesamtleistung im Raum auf einzelne Heizkörper verteilen zu können.

Infrarotheizung Designerrahmen

2.12.2 Welche Werkzeuge benötige ich? Was ist für die Befestigung erforderlich?

Im Lieferumfang Ihrer neuen Heidenfeld-Infrarotheizung finden Sie das notwendige Material für die Montage sowie eine aussagekräftige Anleitung. Schrauben und Dübel sind die Basis, um für eine stabile Befestigung an Wand oder Decke sorgen zu können. Ein langes Kabel ermöglicht, dass die nächstgelegene Steckdose erreichbar ist. Im Wesentlichen werden Sie für die Montage einer Infrarotheizung also eine Bohrmaschine und einen Akkuschrauber brauchen.

2.12.3 Was ist bei der Montage an der Wand zu beachten?

Wenn Sie sich für eine Infrarot-Wandheizung entscheiden, sollte diese nicht gegenüber von einem Fenster installiert werden. Hintergrund ist, dass Glas Wärme nicht speichert, sodass ein Großteil der Heizleistung verpuffen würde. Sofern die Wände gut gedämmt sind, kann ein Infrarotheizkörper an Innen- und auch Außenwänden installiert werden. Falls Sie ihn an einer Außenwand montieren, werden die Innenwände aufgeheizt. Durch die Rückstrahlung werden die Innenwände erwärmt, was sich spürbar positiv auf das Raumklima auswirkt. Der Heizkörper sollte mindestens 20 cm über dem Boden platziert werden, um den Raum energieeffizient zu bestrahlen. Wichtig ist, dass die ausgehende Wärmestrahlung nicht blockiert wird.

Infrarotheizung Montage
Infrarotheizung Decke

2.12.4 Was ist bei der Deckenmontage zu beachten?

Viele entscheiden sich dafür, die Infrarotheizung an der Decke zu platzieren. Dort nimmt sie keinen Raum weg und sie hilft dabei, den Boden zu erwärmen. Angesichts dessen lässt sich mit dieser Montage die Wirkung einer Fußbodenheizung nachahmen. Achten Sie darauf, dass das Modell für die Deckenmontage geeignet ist und dass ein sicherer Halt möglich ist. In Kombination mit Fliesen, Parkettboden oder Dielen lassen sich bei der Montage an der Decke die besten Effekte erzielen. Zu beachten ist, dass die Infrarotheizung nicht direkt über der Stelle platziert sein sollte, an der Sie auf der Couch sitzen. Über einen längeren Zeitraum gesehen könnte die Wärme nämlich zu intensiv sein. Daher sollten Sie einen Infrarotheizkörper immer leicht versetzt zu Sitzmöglichkeiten platzieren.

2.12.5 Ist die Montage auf Holz möglich?

Ja, auch bei diesem Untergrund besteht keine Brandgefahr. Hintergrund ist, dass die Rückseite nicht sehr heiß wird. Eine Brandgefahr würde aber erst ab einer Temperatur von 200 Grad entstehen. Weit über 90 % der Wärme werden über die Vorderseite abgegeben. Hinzu kommt, dass nach der Montage noch Luft am Infrarotheizkörper vorbeiströmen kann. Insofern kann es eine Option sein, eine elektrische Wandheizung in einem Ferienhaus oder einer Holzhütte im Garten zu integrieren.

Infrarotheizkörper kaufen

Als kompaktes Fazit können Sie sich nochmals im abschließenden Abschnitt mit wichtigen Eigenschaften einer Infrarotheizung auseinandersetzen.

2.13 Was sollte man bei einer Elektro-Wandheizung beachten?

Charakteristisch für eine elektrische Wandheizung oder eine Ausführung für die Deckenmontage sind die hohen Oberflächentemperaturen. Diese bewegen sich in einem Rahmen von 80 bis 125 Grad. Dieser Temperaturbereich ist mit einer finnischen Sauna vergleichbar. Da die Wärme sehr trocken ist, empfinden sie Menschen als sehr angenehm. Zudem führt dieser Temperaturbereich nicht zu Verbrennungen. Würde die Hand die Oberfläche berühren, so sorgt der natürliche Reflex für einen äußerst kurzen Kontakt, der folgenlos bleibt.

Durch moderne Sicherungssysteme besteht in Bezug auf eine elektrische Wandheizung keine Brandgefahr. Eine Überhitzung von sicherheitsrelevanten Bauteilen ist durch die zweifach abgesicherte Konstruktion ausgeschlossen. Die Sicherung ist so konzipiert, dass die Bauteile nur so viel Strom aufnehmen, wie für das Erreichen der gewünschten Temperatur erforderlich ist. Mit einer Elektro-Wandheizung aus der hier verfügbaren Auswahl setzen Sie auf langlebige Qualität. Mehr als 100.000 Betriebsstunden und eine Garantie über 10 Jahre zeigen, dass Sie langfristig mit dem Einsatz Ihrer neuen Infrarotheizung an Decke oder Wand rechnen können.

Wohltuende Wärme - gesundheitlich völlig unbedenklich

Hervorzuheben ist vor allem, dass von der Strahlungswärme nicht die geringste Gesundheitsgefahr ausgeht. Es handelt sich bei Infrarotstrahlung um einen völlig natürlichen Teil des Lichtspektrums. Im Gegensatz zur potenziell gesundheitsschädlichen UV-Strahlung weisen Infrarotstrahlen aber eine hohe Wellenlänge auf, wodurch sie entsprechend energiearm sind. Durch die natürliche Nähe zur Wirkung der Sonne nehmen Menschen Infrarotwärme als sehr angenehm wahr. Sie möchten das neue Wohlfühlflair dank Infrarotheizung nutzen, um auf andere Weise daheim gesundheitsaktiv ins Schwitzen zu kommen? Dann entdecken Sie, was wir Ihnen an funktionalen Sportgeräten zu bieten haben.

Zuletzt angesehen
Newsletter
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Miweba per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • 0% Finanzierung
  • Kauf auf Rechnung
  • Next Day Lieferungen
  • Riesiges Sortiment