ELEKTROKAMIN

Elektrokamine lassen sich sowohl mit als auch ohne Heizung nutzen. So können Sie einerseits die täuschend echte Simulation des Kaminfeuers genießen. Ganz ohne Schornstein und ohne Brennholz. Oder Sie schalten zusätzlich noch die Heizung ein und genießen die wohlige Wärme. Durch das integrierte Thermostat lassen sich so Temperaturen von bis zu 30°C einstellen. Der elektrische Kamin ist in jedem Fall ein echter Hingucker! Wandkamine gibt es in verschiedenen Ausführungen - egal ob flach oder curved und in Stein- oder Holzoptik - für jeden Einrichtungsstil ist etwas dabei.

>> Mehr über Elektrokamin erfahren

Filter schließen
  •  
  •  
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  

Elektrokamin - Für flackernd-schönes Flair

Wenn unser Blick ins Kaminfeuer fällt, verfallen wir den knisternden und unregelmäßig tanzenden Bewegungen der Flammen und verlieren uns darin. Was gibt es Schöneres, als diese beruhigende und romantische Atmosphäre jederzeit zu genießen? Ein Elektrokamin macht`s möglich! Einige Modelle sind sogar mit einer Heizfunktion ausgestattet. Damit betrachten Sie nicht nur das einzigartige Flammenspektakel, sondern werden zusätzlich von einer wohligen Wärme umhüllt. Und das Beste daran: Sie steuern all das bequem mit der Fernbedienung von der Couch aus. In diesem Ratgeber finden Sie alle Informationen, die Sie brauchen, wenn Sie mit dem Gedanken spielen einen elektrischen Kamin zu kaufen – kompakt und übersichtlich zusammengefasst. So sind Sie garantiert optimal vorbereitet.

curved Elektrokamin hängt an einer Wand im Wohnzimmer
Der Elektrokamin: Ein echter Hingucker, der die Wohnung heizt

Elektrokamine von Heidenfeld

HF-WK100

Der Elektrokamin HF-WK100 von Heidenfeld

Eigenschaften

  • Sicherheit: Überhitzungsschutz, Umkippschutz
  • Heizleistung: bis 2000 Watt

  • Montage: Wandmontage
  • Fernbedienung: Fernbedienung zum Schalten aller Funktionen
  • Kabellänge: 1,5 Meter
  • Wärmeabgabe: nach Oben
  • Dispaly LED Display
  • Heiztechnologie: Keramik-Heizelement
  • Flammen: 3D-Flammeneffekt
  • Gewicht: 16,0 Kg
  • Timer: 24 Stunden Timer, Tages-Wochen-Modus, Wochtentag & Uhrzeit einstellbar
  • Zertifikate: TÜV-GS-Zertifikat
  • Glasfront: Temperglas
  • Temperatur: 14°- 30°C

  • Stromversorgung: 220 - 240V

Preisklasse

Besonderheit

  • 24 Stunden Timer
  • Curved Temperglas
  • 3D-Flammeneffekt
Zum Produkt

HF-WK200

ELektrokamin HF-WK200

Eigenschaften

  • Sicherheit: Überhitzungsschutz

  • Heizleistung: 750/1500 Watt 2-Level Heizung
  • Montage: Wandmontage/einbau
  • Fernbedienung: Fernbedienung zum Schalten aller Funktionen
  • Kabellänge: 1,9 Meter
  • Wärmeabgabe: Nach Vorne
  • Display: LED Display
  • Heiztechnologie: Keramik-Heizelement
  • Flammen: 3D-Flammeneffekt
  • Gewicht: 20 - 30,0 kg
  • Timer: 0,5 - 7,5 Stunden


  • Zertifikate: TÜV-GS-Zertifikat
  • Glasfront: Temperglas
  • Heizleistung: 750/1500 Watt 2-Level Heizung
  • Stromversorgung: 220-240V

Preisklasse

€€

Besonderheit

  • Holz, Kristallglas und Kieselsteine
  • 10 Flammenfarben
  • 5-Stufen Helligkeit
Zum Produkt

HF-WK300

Elektrokamin HF-WK300 anschauen

Eigenschaften

  • Sicherheit: Überhitzungsschutz, Sicherheitsglas

  • Heizleistung: 750/1500 Watt 2-Level Heizung
  • Montage: Wandmontage
  • Fernbedienung: Fernbedienung zum Schalten aller Funktionen
  • Kabellänge: 1.9 Meter
  • Wärmeabgabe: nach oben
  • Display: LED-Flammen-Technologie
  • Heiztechnologie: Keramik-Heizelement
  • Flammen: 3D-Flammeneffekt
  • Gewicht: 11 - 19 Kg
  • Timer: 0.5 - 7.5 Stunden


  • Zertifikate: TÜV-GS-Zertifikat
  • Glasfront: Temperglas
  • Heizung: Warmluft, Heißluft
  • Stromversorgung: 220-240V

Preisklasse

€€

Besonderheit

  • Holz, Kristallglas und Kieselsteine
  • 10 Flammenfarben
  • 5-Stufen Helligkeit
Zum Produkt

HF-WK400

Der HF-WK400 Elektrokamin von Heidenfeld

Eigenschaften

  • Sicherheit: Überhitzungsschutz, Sicherheitsglas

  • Heizleistung: 750/1500 Watt 2-Level Heizung
  • Montage: Wandmontage
  • Steuerung: Fernbedienung/Touch-Display
  • Kabellänge: 1,9 Meter
  • Wärmeabgabe: nach unten
  • Display: Touch-Display
  • Heiztechnologie: Keramik-Heizelement
  • Flammen: 3D-Flammeneffekt
  • Gewicht: 20Kg
  • Timer: 0.5 - 8.0 Stunden


  • Zertifikate: TÜV-GS-Zertifikat
  • Glasfront: Temperglas
  • Heizung: Warmluft, Heißluft
  • Stromversorgung: 220-240V

Preisklasse

€€€

Besonderheit

  • Holz, Kristallglas und Kieselsteine
  • 10 Flammenfarben
  • Touch-Bedienelement
Zum Produkt

HF-WK500

Der Heidenfeld Elektrokamin HF-WK500

Eigenschaften

  • Sicherheit: Überhitzungsschutz, Sicherheitsglas
  • Heizleistung: 750/1500 Watt 2-Level Heizung
  • Montage: Wandmontage
  • Steuerung: Fernbedienung oder Touch-Bedienelement
  • Kabellänge: 1.9 Meter
  • Wärmeabgabe: nach oben
  • Display: Touch-Display
  • Heiztechnologie: Keramik-Heizelement
  • Flammen: 3D 10 Farben
  • Gewicht: 17 Kg
  • Timer: 0.5 - 7.5 Stunden
  • Zertifikate: TÜV-GS-Zertifikat
  • Glasfront: Temperglas
  • Heizung: Warmluft, Heißluft
  • Stromversorgung: 220 - 240V

Preisklasse

€€€

Besonderheit

  • Kamingeräuschen und Musik
  • 10 Flammenfarben
  • Bluetoothfunktion
Zum Produkt

EK100

Der Heidenfeld Standkamin EK100

Eigenschaften

  • Prüfzertifikat: GS-Prüfzertifikat
  • Flammen: LED-Flammen
  • Material: ABS-Kunststoff, Plexiglas und Stahl
  • Sicherheit: Überhitzungsschutz, Kippschutz
  • Heizsystem: Heizdrahtelement
  • Leistung: 2000 W
  • Arbeitstemperatur: bis zu 200 °C
  • Gewicht: 6,5 kg
  • Kabellänge: 1,5 m

Preisklasse

Besonderheit

  • Dreiseitige Glassfront
  • Energiesparende LEDs
  • Realistischer 3D-Flammen Effekt
Zum Produkt

Wenig Zeit? Hier die wichtigsten Fragen zum Elektrokamin kurz beantwortet!

Für wen eignet sich ein Elektrokamin?

Sie lieben es, wenn Flammen unregelmäßig und doch perfekt hin und her tanzen? Sie genießen gerne Ihr Lieblingsbuch, während die knisternden Laute eines Feuers Sie umgeben? Sie bevorzugen eine behagliche und kuschelige Atmosphäre, wenn es draußen stürmisch und kalt ist? Dann werden Sie Ihren Elektrokamin lieben! Es gibt wohl kaum einen, der sich der magischen Wirkung eines Feuers entziehen kann.
Hier mehr lesen: Für wen ist ein Elektrokamin geeignet?

Welche Arten von Elektrokaminen gibt es?

Sie erhalten einen Elektrokamin in unterschiedlichen Ausführungen. Die modernste Variante ist der Wandkamin. Es gibt auch weitere Modelle, wie den Standkamin, den Eckkamin, den Elektro-Einbaukamin oder den Elektrokamin als Raumteiler. Je nach Version sind Elektrokamine auch mit einer Heizfunktion ausgestattet. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden: Die heimelige Wirkung wird Sie begeistern!
Hier mehr lesen: Welche Arten von Elektrokaminen gibt es?

Was ist der größte Vorteil eines Elektrokamins?

Ganz klar: die romantische und wohltuende Atmosphäre. Doch damit nicht genug: Mit einigen Elektrokaminen erfreuen Sie sich dank der Heizfunktion auch an einer angenehmen Wärme. Das Beste daran: Sie genießen das Flammenspiel ganz ohne die Gefahren eines realen Feuers, müssen kein Holz nachlegen und haben dementsprechend weder Ruß, Asche oder Rauch.
Hier mehr lesen: Die Vor- und Nachteile eines Elektrokamins?

Auf was sollte ich beim Kauf eines Elektrokamins achten?

Zuerst einmal sollten Sie sich im Klaren darüber sein, welche Art von Elektrokamin Sie bevorzugen. Wie viel Platz haben Sie in Ihren eigenen vier Wänden? Soll es ein Wandkamin, ein Standkamin, ein Eckkamin, ein Elektro-Einbaukamin oder ein Elektrokamin als Raumteiler sein? Möchten Sie damit heizen? Welche Funktionen sollte Ihr Dekokamin erfüllen? Nach Beantwortung aller Fragen finden Sie den perfekten Elektrokamin für Ihre Bedürfnisse.
Hier mehr lesen: Einen Elektrokamin kaufen: Worauf achten?

Informationen & häufig gestellte Fragen zum Elektrokamin

Sieht das Feuer in einem Elektrokamin genauso echt aus wie in einem herkömmlichen Kamin? Kann er Wärme erzeugen? Passt ein elektrischer Kamin in mein Zuhause und wenn ja welches Modell? Fragen über Fragen: In diesem Ratgeber erhalten Sie die Antworten! Damit Sie die beste Wahl für sich treffen, finden Sie hier alles Wissenswerte. So wird schon bald flackernd-schönes Licht Ihr Heim mit Behaglichkeit erfüllen. Und Sie werden mit Sicherheit Feuer und Flamme sein!

Wohnzimmer mit Elektrokamin und Sessel
Häufig gestellte Fragen rund um den Elektrokamin
Gemütliches wohlfühlen mit einem Wandkamin
Machen Sie es sich gemütlich!

Für das optische Kaminflair eignen sich Elektro-Kamine. Sie benötigen weder einen Kaminanschluss noch eine Genehmigung, daher können sie auch problemlos in Mietwohnungen aufgestellt werden.

Saarbrücker Zeitung www.saarbruecker-zeitung.de

Was ist ein Elektrokamin?

Ein Elektrokamin erzeugt eine perfekte Illusion von Feuer und Flammen. Was Sie dafür benötigen? Lediglich Strom. Das bedeutet, Sie können einen Dekokamin in jedem Raum mit einer Steckdose anbringen. Dabei gestaltet sich die Montage ebenso leicht. Sie brauchen dazu nicht einmal eine Genehmigung! Ein elektrischer Kamin wertet jeden Raum optisch auf und fügt sich formschön ein. Sie genießen ein täuschend echtes Flammenspiel und erfreuen sich an der behaglichen Stimmung. Dabei produziert er weder Rauch noch Ruß. Sie müssen also keine Brandgefahr befürchten. Denn geht es um ein kuschelig-heimeliges Flair, brauchen sich Elektrokamine nicht hinter ihren konventionellen Vorfahren, den Kaminöfen, verstecken. Auch weitere Arbeiten, wie das Einkaufen und Schlichten von Brennmaterial, das Entfernen der Asche oder das Entzünden des Feuers entfallen. Bei der Auswahl haben Sie die Qual der Wahl: Sie erhalten den Elektrokamin nämlich in verschiedenen Ausführungen, zahlreichen Designs, Formen und Farben. Somit ist ein elektrischer Kamin eine täuschend echte Alternative zum klassischen Kamin.

Schon gewusst? Die Geschichte des Kamins

Das Wort „Kamin“ stammt aus der Antike vom lateinischen Begriff „caminus“. Im Mittelalter wurde das Prinzip des Kamins neu erfunden. Das offene Feuer wurde aus der Mitte des Raumes in den Seitenbereich verlegt. Verkleidet mit Steinen und ausgestattet mit einem Rauchabzug war die Urform des Kamins von heute geboren.

Welche Arten von Elektrokaminen gibt es?

Damit Sie für jeden Raum den perfekten Elektrokamin finden, gibt es unterschiedliche Modelle. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen dazu.

Wandkamin im Wohnzimmer mit Sofa und Kissen im Vordergrund
Der Wandkamin für wohlige Wärme in Ihrem Wohnzimmer

Der Wandkamin

Die modernste und auffälligste Variante ist der Wandkamin. Dieser wird, wie es der Name schon sagt, an der Wand befestigt. Die dafür vorgesehene Stelle sollte in der Nähe einer Steckdose, groß genug und frei zugänglich sein. Verfügt er über eine Heizfunktion, ist zudem ein ausreichender Sicherheitsabstand zu Möbeln oder Vorhängen nötig. Ansonsten platzieren Sie den elektrischen Wandkamin weitgehend frei in jedem Raum. Auch nachträglich lässt sich diese Variante problemlos neu positionieren und findet damit beispielsweise auch nach dem Umräumen wieder seinen Platz. Alles, was Sie für die Installation benötigen, ist meist im Lieferumfang enthalten. Wie beispielsweise auch bei unserem Heidenfeld Elektrokamin HF-WK100. So genießen Sie im Nullkommanichts ein elektrisches Kaminfeuer in Ihrem Zuhause. Je nach Variante kann ein Kamin auch in die Wand eingelassen werden. Weitere Informationen gibt es hier .

kleiner Standkamin für die Ecke
Flexibel und platzsparend

Der Standkamin

Einen Standkamin stellen Sie ganz flexibel dort auf, wo genügend Platz vorhanden ist. Beispielsweise direkt an die Wohnzimmerwand. So lässt sich die Raumgestaltung individuell planen. Auch das Umstellen klappt besonders unkompliziert. Denn ein elektrischer Standkamin muss nicht extra fixiert werden. Dank der festen Standfläche findet er bei Bedarf einen neuen Platz. Besonders praktisch: Modelle, die von beiden Seiten schön gestaltet sind, lassen sich beispielsweise auch als Raumteiler nutzen.

Eckkamin vor einer blauen Wand
Der Eckkamin ein alleinstellungs merkmal für sich!

Der Eckkamin

Eine weitere Alternative ist der Eckkamin. Je nach Modell ist er besonders platzsparend und so designt, dass er in eine Raumecke passt. Daher lässt er sich nicht flexibel im Raum platzieren. Darüber hinaus gibt es Versionen, die über eine größere Sitzbank verfügen. Bei beiden braucht es eine Stromanschluss in der Nähe.

Wandkamin im Wohnzimmer völlig Schmutz frei
Stilecht wie ein brennendes feuer

Der Elektro-Einbaukamin

Haben Sie einen stillgelegten Kamin? Einige Wandkamin-Modelle lassen sich als Elektro-Einbaukamin verwenden. Dabei wird dieser in einer Nische oder in einem ehemaligen offenen Kamin eingesetzt. Aber Vorsicht: Halten Sie hierbei unbedingt die vom Hersteller vorgegebenen Vorschriften ein. Bei einigen Modellen müssen bestimmte Abstände oder Öffnungstiefen gewährleistet sein. Nur so kann die Luft optimal zirkulieren. Außerdem benötigen Sie auch hier eine Steckdose. Obwohl diese Art des Einbaus die unflexibelste ist, punktet sie mit besonders stilechtem und einzigartigem Flair.

Der Elektrokamin als Raumteiler

In großen Räumen erreichen Sie mit einem Elektrokamin als Raumteiler eine neue, effektive Aufteilung und mehr Struktur. Gerade im Wohn- oder Essbereich lässt sich die Räumlichkeit nachträglich unterteilen. Aber auch kleine Zimmer wirken mit einem elektrischen Kamin als Raumteiler oft größer als zuvor. Sie können beispielsweise den Homeoffice-Bereich vom Schlafzimmer optisch trennen. Und dabei das Feuer von allen Seiten genießen.

Wie funktioniert ein Elektrokamin?

Bei einem Elektrokamin wird das Feuer künstlich erzeugt. Es handelt sich hierbei also um eine Illusion. Je nach Technologie entstehen die Flammen durch Licht (LEDs), Wasser und Spiegeleffekte oder andere optische Verfahren. Das heißt jedoch nicht, dass Sie mit einem elektrischen Kamin auf eine kuschelig warme Atmosphäre verzichten müssen. Im Gegenteil: Viele Modelle verfügen über eine integrierte Heizfunktion. Diese lässt sich optimal als flexible Zusatzheizung verwenden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kaminen oder einem Gaskamin arbeiten Elektrokamine nicht mit Verbrennung. Dafür kommen integrierte elektrische Heizelemente und ein Flammenspiel zum Einsatz. Sie fungieren unabhängig voneinander, da sie über separate Stromkreise verfügen. Für die Flammenoptik gibt es unterschiedliche Feuertechniken. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Die Wärme wird über einen eingebetteten Heizlüfter oder in Form von Infrarotstrahlung über eine integrierte Infrarotheizung erzeugt. Doch das ist noch nicht alles: Damit Sie allzeit höchsten Komfort genießen, steuern Sie mit der Fernbedienung die Intensität des Kaminfeuers, die Farben oder die Heizung bequem aus dem Bett oder von der Couch aus. Ein Elektrokamin garantiert auch authentischen Sound. So wie beispielsweise unser Heidenfeld Elektrokamin HF-WK500, der mit integrierten Bluetooth-Lautsprecher ausgestattet ist. Verbunden mit einem Handy sorgt er für ein von knisternden Geräuschen untermaltes Flammenspiel. Sie fragen sich, ob ein elektrischer Kamin mit all seinen Vorzügen eine dementsprechend komplizierte Montage voraussetzt? Keine Sorge! Meist ist das dazugehörige Installationsmaterial direkt inbegriffen. Angeschlossen an einer Steckdose lässt das sofortige Flammenspiel Ihre Sinne auf Entspannungskurs gehen.

Elektrokamin – Die Bereicherung für jeden Wohnraum

Wenn es draußen in Strömen regnet oder der kalte Wind durch die Landschaft pfeift, gibt es nichts Schöneres, als die behagliche Wärme eines Elektrokamins zu genießen. Sei es im Wohnzimmer mit einem spannenden Roman in der Hand oder unter der flauschigen Decke im Schlafzimmer: Ein elektrischer Kamin verleiht jedem Raum etwas ganz Besonderes. Dabei sind den Räumlichkeiten keine Grenzen gesetzt. Mit einem Elektrokamin im Wintergarten oder in Ihrer Wellnesslounge schaffen Sie sich einen Ort zum Wohlfühlen und Entspannen. Sich im flackernden Spiel der Flammen zu verlieren, ist dank der Fernbedienung mit nur einem Knopfdruck möglich. Ob Sie es dabei auch gemütlich warm haben wollen, ist ganz allein Ihre Entscheidung. Dazu ist eine Vielzahl von Modellen mit einer praktischen Heizfunktion ausgestattet. Dank hoher Sicherheitsmaßnahmen wie dem GS- und TÜV-Siegel oder einem Überhitzungsschutz können auch Ihre Kleinsten das künstliche Feuer in ihrem Kinderzimmer genießen. Mit der Timer-Funktion gleiten Sie in wohltuender Atmosphäre direkt ins Land der Träume.

Übrigens: Ein aufblasbarer Whirlpool ergänzt Ihre Wellnessoase zuhause perfekt und ist eine Wohltat für Körper und Geist.

Einen Elektrokamin kaufen: Worauf achten?

Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Modellen, finden auch Sie garantiert das Richtige für sich. Die wichtigste Frage dabei: Über welche Funktionen soll Ihr Elektrokamin unbedingt verfügen? Möchten Sie die Flammenfarbe verändern? Soll er eine Heizfunktion mitbringen? Welche Optik wünschen Sie sich? Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über alle wichtigen Kaufkriterien. Dann steht dem eigenen elektrischen Kamin nichts mehr im Weg!

  • I.

    Größe und Gewicht

    Ein perfekter elektrischer Kamin passt sich formgenau in Ihre Räumlichkeiten ein. In einem kleineren Zimmer wirkt ein zu großes Gerät überladen. In einem großen Raum hingegen geht ein zu kleines vollständig unter. Die Größe des Elektrokamins ist auch abhängig von der Frage, ob Sie ihn zum Heizen verwenden möchten. Denn je größer der Raum ist, desto geringer fällt das Heizergebnis aus.

    Bevorzugen Sie einen Elektro-Wandkamin, spielt beispielsweise auch sein Gewicht und die Beschaffenheit der Wand eine große Rolle. An soliden Ziegelwänden befestigen Sie ein schweres Modell ohne Probleme. Bei Leichtbauzwischenwänden sind wiederum Varianten mit geringerem Gewicht die richtige Wahl. Möchten Sie einen elektrischen Standkamin in unterschiedlichen Räumen benutzen und ihn dementsprechend oft von A nach B verschieben, empfiehlt sich ebenfalls eine leichtere Variante. So verwenden Sie ihn ruckzuck auf dem Balkon oder auf der Terrasse.

  • II.

    Heizleistung

    Es gibt einen Elektrokamin mit oder ohne Heizleistung. Die Intensität lässt sich meist stufenweise zwischen 750 und 2.000 Watt verstellen. Wichtig zu wissen: Ein elektrischer Kamin kann lediglich als Zusatzheizung verwendet werden, da er nicht die volle Wärmewirkung einer herkömmlichen Heizung ersetzen kann. Mit einem Lüfter oder Gebläse verteilt sich die Wärme optimal im Raum. Dabei ist kein Dauerbetrieb vonnöten, denn ein Elektrokamin ist besonders gut zum kurzfristigen Heizen geeignet. Natürlich verbraucht er dabei mehr Energie als ein Kamin, der lediglich ein romantisches Flammenbild erzeugt. Aber keine Sorge: Dank eines Überhitzungsschutzes genießen Sie das Flammenspiel allzeit gut geschützt.

  • III.

    Funktionen

    Neben einer Heizfunktion überzeugen Elektrokamine mit vielen weiteren Features. Selbst die Hintergrundbeleuchtung, die Farben und die Helligkeit der 3D-Flammen stellen Sie bei einigen Modellen individuell ein. So gestalten Sie das Flammenspiel jedes Mal aufs Neue ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen. Sie haben es sich bereits mit einer heißen Tasse Tee auf dem Sofa gemütlich gemacht? Wie gut, dass sich ein elektrischer Kamin mit der Fernbedienung bequem steuern lässt. In einem kuscheligen und behaglichen Flair ist es umso verlockender, direkt in den Schlaf zu gleiten. Kein Problem! Dank der Timer-Funktion stellen Sie den Elektrokamin einfach auf eine Dauer zwischen 0,5–8 Stunden ein. Ist die Zeit abgelaufen, schaltet er sich automatisch ab, während Sie bereits im Land der Träume schwelgen. Hat der Elektrokamin integrierte Bluetooth-Lautsprecher, genießen Sie ein besonders authentisches Kaminfeuer. Übertragen Sie dazu einfach knisternde Flammengeräusche zum Beispiel vom Handy aus. Das ist wahrlich Balsam für die Seele!

  • IV.

    Optik

    Damit ein elektrischer Kamin wunderbar zu Ihren Räumlichkeiten passt, gibt es unterschiedliche Farben und Optiken. Sie variieren gerne die Dekoration nach der Jahreszeit und wünschen sich dazu stets einen passenden Elektrokamin? In edlem Schwarz fügt er sich nahtlos in jeden Stil ein und bleibt klassisch-modern. Eine besondere Leichtigkeit geht mit der Farbe Weiß einher. Dabei bleibt sie stets von zeitloser Schönheit. Sie sind ein Fan von rustikalem Flair? Dann wird ein elektrischer Kamin in Steinoptik Sie begeistern. Oder wie wäre es mit einer ganz ausgefallenen Variante? Unser Heidenfeld Elektrokamin HF-WK400 besticht mit einer einzigartigen Curved-Front – ein wahrer Blickfang! Vollenden Sie Ihren Elektrokamin mit den oft im Set enthaltenen Dekorationsmöglichkeiten. Diese reichen von Holz über Kristallglas bis hin zu Kieselsteinen. Damit perfektionieren Sie Ihren individuell gestalteten Hingucker.

  • V.

    Material

    Durch das hochwertige Temperglas steigt bei einem elektrischen Kamin die Bruchfestigkeit und es wird eine stärkere Zugbelastung kompensiert. Denn das Glas ist für besonders hohe Temperaturen ausgelegt. Damit Sie sich allzeit gut geschützt in den Flammen verlieren können.

  • VI.

    Montage

    Da Sie für einen Elektrokamin keinen Kaminschacht oder eine Genehmigung benötigen, genießen Sie viel Freiraum in der Gestaltung. Einen Standkamin verschieben Sie auch nachträglich problemlos an einen neuen Platz. Wird ein elektrischer Kamin in die Wand eingelassen oder an der Wand befestigt, machen Sie sich am besten vorab Gedanken zur idealen Stelle. Was es auf jeden Fall braucht, ist eine Steckdose. Die Montage selbst ist in wenigen Handgriffen erledigt, denn das dazugehörige Material ist meist mit inbegriffen.

  • VII.

    Fernbedienung

    Ein besonderer Vorteil eines Elektrokamins ist die Fernbedienung. Damit steuern Sie sämtliche Funktionen gemütlich von Ihrem Lieblingsplatz aus! Schalten Sie ihn an und aus oder programmieren Sie den Timer. Verändern Sie die Helligkeit und die Farbe der Flammen oder aktivieren Sie die Heizfunktion und variieren dabei zwischen Warm- und Heißluft. Mit der Fernbedienung haben Sie sämtliche Einstellungen mit nur wenigen Klicks angepasst und somit jederzeit mehrere Eisen im Feuer. So lässt sich die Vielfalt genießen!

  • VIII.

    Sicherheit

    Hochwertige Elektrokamine gewährleisten Sicherheit zu jeder Zeit. Das bescheinigen GS- und TÜV-Siegel. Ein gut durchdachter Überhitzungsschutz verhindert, dass die Bauteile zu heiß werden. Auch das Glas hält hohen Temperaturen stand. Mit einem robusten und gleichzeitig hochwertigen Gerät erfreuen Sie sich lange Zeit an dem wohltuenden Flammenspiel.

Die Vor- und Nachteile eines Elektrokamins?

Mit einem Elektrokamin erschaffen Sie eine behagliche Atmosphäre mit einem authentischen Flammentanz. Und das ganz ohne Risiken. Auch Holzscheite, Funken und Glut sehen realistisch und naturgetreu aus. Werden Sie Zeuge von „echtem Kaminfeeling“! Dabei ist ein elektrischer Kamin mehr als nur eine schön anzusehende Dekoration. Mit einer Heizfunktion ausgestattet, profitieren Sie bei zahlreichen Modellen von einer gemütlichen Wärme. Selbst Kamingeräusche und Musik sind möglich. So wie beispielsweise bei unserem Heidenfeld Elektrokamin HF-WK500.

Einen Elektrokamin erhalten Sie in unterschiedlichen Ausführungen, Größen, Modellen und Materialien. Dank dieser zahlreichen Möglichkeiten finden Sie bestimmt die perfekte Version für Ihre Wohnungseinrichtung. Ganz egal ob Ihr Stil eher modern, retro oder klassisch gehalten ist. Ein elektrischer Kamin passt sich jedem Design an. Selbst die Flammenfarbe oder Helligkeit lassen sich individuell einstellen. Und das Beste daran: Sie steuern all das bequem mit der Fernbedienung und genießen allzeit besten Komfort. Da kein Schornstein notwendig ist, benötigen Sie keine Genehmigung und platzieren Ihren Elektrokamin ganz einfach in der Mietwohnung. Auch mit Ruß, Asche oder Rauch müssen Sie sich nicht herumärgern. Und das lästige Schleppen von Heizmaterial entfällt ebenfalls. Ein elektrischer Kamin ist günstiger in der Anschaffung. Auch die Montage fällt kinderleicht aus. Damit Sie sogar mit dem beruhigend prasselnden Kaminfeuer einschlafen können, weisen einige Modelle eine Timer-Funktion auf. Sie müssen also nicht ständig ein Auge darauf haben und lassen ihn einfach bedenkenlos „brennen“ – ein besonderer Pluspunkt für Familien mit kleinen Kindern oder Haustieren. Zudem ist er eine umweltfreundliche Alternative.

Je nachdem, wie oft und wie lange Sie Ihren Elektrokamin nutzen, fallen unterschiedliche Stromkosten an. Hier erfahren Sie mehr dazu. Bedenken Sie jedoch: Ein Elektrokamin ist in erster Linie ein Deko-Objekt und kann nicht dieselbe Wärme erzeugen wie ein konventioneller Kaminofen.

Vorteile

  • Realistisches Flammenspiel, Holzscheite und Glut für echtes Kaminfeeling
  • Kein Risiko eines offenen Feuers
  • Weder Ruß, Asche noch Rauch
  • Heizfunktion (je nach Version)
  • Kamingeräusche und Musik (je nach Version)
  • Vielfalt: unterschiedliche Modelle, Farben, Größen, Materialien, Helligkeitsstufen, etc.
  • Passt in jede Wohnung und zu jeder Einrichtung
  • Keine Genehmigung notwendig -> in Mietwohnung möglich
  • Bequem mit Fernbedienung steuerbar
  • Günstiger in der Anschaffung
  • Leichte und schnelle Montage
  • Einfacher Anschluss an die Steckdose
  • Timer-Funktion
  • Überhitzungsschutz, Temperglas und Garantie
  • Umweltfreundlich

Nachteile

  • Keine „natürliche“ Wärme wie mit einem echten Kaminofen
  • Extra Kosten für den Strom
  • Je nach Modell kein Knistereffekt

Wie echt ist das Feuer im Elektrokamin?

Die Antwort lautet: täuschend echt. Der Grund dafür sind Glut- und Raucheffekte. Denn es sieht nicht nur so aus, als würden echte Flammen in dem Elektrokamin züngeln. Es wirkt sogar so, als würde er tatsächlich rauchen. Die Glut entsteht dabei meist durch die Verwendung von LED-Beleuchtung, während der Rauch durch Wasserdampf simuliert wird. Hochwertige Deko aus Holz, Kieselsteinen oder Kristallglas sorgt für noch mehr echtes Kaminfeuer-Feeling. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Feuertechniken.

täuschend echtes Feuer
Elektrokamin mit täuschend echter Feueroptik
  • I.

    Opti-Myst

    Die Opti-Myst-Technologie macht´s möglich: Ein Feuer, dass nicht nur zweidimensional wirkt, sondern auch von Rauch umgeben ist. Und das Ganze mit Flammen, die unregelmäßig auf und ab tanzen. Unter dem künstlichen Glutbett befindet sich ein kleiner Wassertank. Durch Ultraschall wird Wasser zerstäubt, was wiederum dazu führt, dass sich ein zarter Nebel bildet. Durch eine effektive Beleuchtung entsteht die perfekte Illusion von Feuer. Die Flammenstärke sowie -höhe lässt sich dabei oft anpassen und verändern.

  • II.

    Opti-Flame

    Die Opti-Flame-Feuertechnik arbeitet mit kleinen Leuchten. Diese strahlen rotierende Spiegel an, was zur Lichtbrechung führt. Dabei entsteht auf der Rückseite des Elektrokamins ein authentisch prasselndes Feuer.

  • III.

    Revillusion

    Eine Erweiterung der Opti-Flame-Technik ist die Revillusion-Technologie. Dabei wird das Feuer nicht hinter dem Glutbett projiziert, sondern direkt darüber.

  • IV.

    Opti-Virtual

    Bei dieser Variante werden Spiegel und halbdurchsichtige Scheiben verwendet. Trifft Licht auf sie, entsteht eine optische Täuschung in Form von Flammen, Glut und Funkenflug.

Reinigung und Pflege eines Elektrokamins

Keine Angst: Bei einem Elektrokamin benötigen Sie keine Holzscheite. Und so müssen Sie auch weder Asche noch Glut entfernen. Auf die richtige Pflege gilt es dennoch zu achten. Dann bleibt Ihnen das Flammenspiel besonders lange erhalten. Wichtig: Erst die Stromversorgung unterbrechen und den Kamin vollständig abkühlen lassen. Um Staub aus den Lüftungsöffnungen zu entfernen, verwenden Sie am besten den Staubsauger auf niedriger Stufe. Die Oberflächen hingegen lassen sich mit einem trockenen oder leicht feuchten Tuch abwischen.

Wie viel Strom verbraucht ein Elektrokamin?

Der Verbrauch eines elektrischen Kamins hängt von seiner Heizleistung ab. Beträgt diese beispielsweise 2.000 Watt müssen Sie mit Stromkosten zwischen 80-90 ct pro Stunde rechnen. Bei 1.000 Watt sind es lediglich 40-52 ct pro Stunde. Benutzen Sie den Elektrokamin ohne die Heizfunktion können Sie ihn ungefähr mit 4 ct pro Stunde betreiben. Natürlich hängen die Kosten vom aktuellen Strompreis und Ihren Heizgewohnheiten ab. Je länger Sie den Elektrokamin benutzen, desto mehr Strom verbraucht er letztendlich.

Beispielrechnung:

Beträgt die Heizleistung etwa 1.100 Watt, verbraucht ein elektrischer Kamin 1,1 kWh. Schalten Sie ihn jeden Tag für zwei Stunden ein, ergeben sich insgesamt 2,2 kWh pro Tag. Das Endergebnis lässt sich nun mit dem aktuellen Strompreis Ihres Stromanbieters multiplizieren. So erhalten Sie die täglichen Betriebskosten. Dieser Wert wiederum lässt sich auf das Jahr hochrechnen. Bedenken Sie aber: In den Wintermonaten benutzen Sie den Elektrokamin tendenziell öfter als im Sommer.

Wenn Sie noch mehr Strom sparen möchten, lassen Sie einfach die Heizfunktion aus. Dann verringert sich der Verbrauch auf nur 0,1 kWh pro Stunde.

Schnelle Installation und Montage des Elektrokamins

Entscheiden Sie sich für einen Standkamin, stellen Sie ihn einfach an der gewünschten Stelle auf und verbinden das Stromkabel mit der Steckdose. Bei einigen Modellen ist eine Teilmontage erforderlich, wie zum Beispiel das Befestigen der Verkleidung oder der Standfüße. Aber keine Angst: Mit der Bedienungsanleitung ist der Aufbau ruckzuck erledigt. Schon genießen Sie die beruhigende Wirkung des Elektrokamins!

Bei einem Elektro-Wandkamin hingegen ist der Name Programm. Er wird direkt an der Wand in der Nähe einer Steckdose befestigt. Das dafür benötigte Material wie Schrauben, Dübel und Befestigungswinkel ist meist im Paket enthalten. Damit bringen Sie das Gerät schnell und problemlos an der Wand an. Halten Sie hierbei einen kleinen Sicherheitsabstand zu anderen Möbeln oder Vorhängen ein, wenn es über eine Heizfunktion verfügt. Ansonsten kann ein elektrischer Wandkamin flexibel platziert werden und passt sich so Ihrer Einrichtung wunderbar an. Ultraflach und elegant sieht er besonders modern aus. Schon tauchen goldene Flammen Ihre Räumlichkeiten in warmes Licht!

Übrigens:

Manche Wandkamine können als Elektro-Einbaukamin direkt in der Wand versenkt montiert werden. So zum Beispiel unser Heidenfeld Elektrokamin HF-WK200. Diesen platzieren Sie so, wie es Ihnen passt: frei hängend oder versenkt.

Elektrokamin als umweltschonende Alternative?

Altholz gibt gut Feuer: Das stimmt. Muss aber nicht sein! Da der Elektrokamin keine fossilen Brennstoffe benötigt und auf jegliche Form der Verbrennung verzichtet, stellt er eine umweltfreundliche, saubere, sichere und günstige Alternative zum klassischen Kamin dar. Er bringt während des Betriebs keine Emissionen sowie Kohlenstoffdioxid hervor. Stattdessen lässt er sich beispielsweise mit Öko-Strom aus erneuerbaren Energien betreiben. Oder Sie produzieren die benötigte Energie gleich eigenhändig mit einer privaten Solaranlage. Und unterstützen damit die Umwelt! Durch die LED-Technologie des Feuers fällt auch der Stromverbrauch relativ gering aus. Mehr dazu erfahren Sie

Fazit: Für wen ist ein Elektrokamin geeignet?

Ein Elektrokamin ist eine spannende sowie umweltfreundliche Alternative für die kalte Jahreszeit sowie romantisches Flair. Damit genießen Sie ein prasselndes Feuer ganz ohne Feuer. Gerade Familien mit Kleinkindern oder Haustieren erfreuen sich so an gemütlichen Abenden im Warmen, während es draußen stürmisch und kalt ist. Außerdem müssen Sie keinen Schornsteinfeger kommen lassen, die Genehmigung für den Kauf entfällt und Sie brauchen sich nicht um Brennholz oder das Beseitigen von Asche zu kümmern. Dennoch kommen Sie in den Genuss kuscheliger Wärme. Denn ein elektrischer Kamin mit Heizfunktion lässt sich wunderbar als Zusatzheizung verwenden. Wieso also noch warten? Verwandeln auch Sie jetzt mit einem Elektrokamin Ihre Wohnung in eine kuschlige Wohlfühloase!

Zuletzt angesehen
10 €
GUTSCHEIN**

IMMER UP TO DATE!

INSPIRATIONSMAIL
PRODUKTUPDATES
TOP INFORMIERT
ANGEBOTE