0% Finanzierung
Kauf auf Rechnung
Next Day Lieferungen
Riesiges Sortiment

KINDERQUAD

Ab 5 bzw. 8 Jahren (abhängig vom Modell) können Kinder mit dem richtigen Kinderquad ihre ersten selbstständigen Fahrversuche auf vier Rädern wagen. Hier bietet ein Elektro Quad für Kinder optimale Eigenschaften als Einsteigermodell. Selbst jüngste Fahrer kommen hier auf ihre Kosten und bekommen einen ersten Eindruck des einmaligen Fahrvergnügens, das ein Quad bereithält. Und das bei maximaler Sicherheit! 

>> Mehr über Kinderquad erfahren

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2

Kinderquad kaufen und Freude bereiten

Ein Kinderquad bzw. Pocket-Quad kann Ihren Kindern unbegrenzten Spaß bieten. Im Grunde genommen unterscheidet sich ein Kinderquad (auch Kinder ATV genannt) kaum von einem gewöhnlichen Quad für Erwachsene. So sind diese auch mit Elektro- und Benzin-Motor erhältlich. Lediglich die Produktmaße, die Leistung und das Gewicht unterscheiden sich von den Quads für Erwachsene. Die Kinderquads sind somit der ideale Einstieg für Ihren Nachwuchs in die Welt der motorisierten Fahrzeuge, wobei die Kinder insbesondere mit den Elektroquads für umweltfreundliche Fortbewegungsmittel sensibilisiert werden.

1. Kinderquads von Miweba

Elektro-Quad für Kinder ab 5 Jahren

Kinderquad COBRA 800W

Kinderquad Cobra 800 hier anschauen
  • Geeignetes Alter: ab 5 Jahren
  • Sitzhöhe: 49 cm
  • Geschwindigkeit: bis zu 25km/h in 3 Stufen drosselbar
  • Drosselschalter: 7 km/h - 15 km/h - 25 km/h
  • Gewicht: 40 kg
  • Max. Zuladung: 60 kg
  • Maße: 105,0 x 60,0 x 69,0 cm
  • Achsabstand: 71 cm
  • Motor: 36 Volt 800W
  • Batterie: 3 x 12 Volt 12 AH
  • Gänge: Vorwärts - Neutral - Rückwärtsgang
  • Reifen: vorne 4.10-6 und hinten 13x5.00-6
  • Beleuchtung: großer Scheinwerfer vorne
  • Gepäckträger:
  • Digitale Ladeanzeige:
  • Federung vorne & hinten:
  • Saftey-Touch- Fußschalter
  • Bremsen: Gelochte Scheibenbremsen vorne und hinten
  • Preisklasse:

Kinderquad TORINO 1000W

Kinderquad Torino 1000 hier anschauen
  • Geeignetes Alter: ab 5 Jahren
  • Sitzhöhe: 50 cm
  • Geschwindigkeit: bis zu 25km/h in 3 Stufen drosselbar
  • Drosselschalter: 11 km/h - 19 km/h - 25 km/h
  • Gewicht: 45 kg
  • Max. Zuladung: 50 kg
  • Maße: 109,0 x 59,0 x 71,0 cm
  • Achsabstand: 69 cm
  • Motor: 36 Volt 800W
  • Batterie: 3 x 12 Volt 12 AH
  • Gänge: Vorwärts - Neutral - Rückwärtsgang
  • Reifen: vorne 4.10-6 und hinten 13x5.00-6
  • Beleuchtung: LED-Frontscheinwerfer
  • Gepäckträger:
  • Digitale Ladeanzeige:
  • Federung vorne & hinten:
  • Saftey-Touch- Fußschalter
  • Bremsen: Gelochte Scheibenbremsen vorne und hinten
  • Preisklasse:

Kinderquad RACER 1000W

Kinderquad Racer 1000 hier anschauen
  • Geeignetes Alter: ab 5 Jahren
  • Sitzhöhe: 53 cm
  • Geschwindigkeit: bis zu 25km/h in 3 Stufen drosselbar
  • Drosselschalter: 7 km/h - 15 km/h - 25 km/h
  • Gewicht: 43 kg
  • Max. Zuladung: 50 kg
  • Maße: 106,0 x 59,0 x 70,0 cm
  • Achsabstand: 69 cm
  • Motor: 36 Volt 1000W
  • Batterie: 3 x 12 Volt 12 AH
  • Gänge: Vorwärts - Neutral - Rückwärtsgang
  • Reifen: vorne 4.10-6 und hinten 13x5.00-6
  • Beleuchtung: LED-Frontscheinwerfer
  • Gepäckträger:
  • Digitale Ladeanzeige:
  • Federung vorne & hinten:
  • Saftey-Touch- Fußschalter
  • Bremsen: Gelochte Scheibenbremsen vorne und hinten
  • Preisklasse:

Elektro-Quad für Kinder ab 8 Jahren

Kinderquad S-8 1000W

Kinderquad S-8 1000 hier anschauen
  • Geeignetes Alter: ab 8 Jahren
  • Sitzhöhe: 62 cm
  • Geschwindigkeit: bis zu 20 km/h in 2 Stufen drosselbar
  • Drosselschalter: 10 km/h - 25 km/h
  • Gewicht: 85 kg
  • Max. Zuladung: 80 kg
  • Maße: 145.0 X 82.0 X 92.0 cm
  • Achsabstand: 84,5 cm
  • Motor: 48 Volt 1000W
  • Batterie: 4 x 12 Volt 20 AH
  • Gänge: Vorwärts - Rückwärtsgang
  • Reifen: vorne 16x8.00-7 und hinten 16x8.00-7
  • Beleuchtung: 2x LED Scheinwerfer, 1x LED Rückleuchte
  • Gepäckträger: vorne & hinten✔
  • Tachometer mit Ladestand:
  • Federung vorne & hinten:
  • Saftey-Touch- Fußschalter:
  • Knieschutz:
  • Heelguards & Kettenschutz:
  • Bremsen: Hydraulische Scheibenbremse hinten, Trommelbremsen vorne
  • Preisklasse: €€

Kinderquad S-10 1000W

Kinderquad S-10 1000 hier anschauen
  • Geeignetes Alter: ab 8 Jahren
  • Sitzhöhe: 71 cm
  • Geschwindigkeit: bis zu 20km/h in 2 Stufen drosselbar
  • Drosselschalter: 10 km/h - 25 km/h
  • Gewicht: 90 kg
  • Max. Zuladung: 80 kg
  • Maße: 155.0 X 93.0 X 102.0 cm
  • Achsabstand: 95,0 cm
  • Motor: 48 Volt 1000W
  • Batterie: 4 x 12 Volt 20 AH
  • Gänge: Vorwärts - Rückwärtsgang
  • Reifen: vorne 19x7-8 und hinten 18x9.5-8
  • Beleuchtung:4x LED Scheinwerfer, 1x LED Rückleuchte
  • Gepäckträger: hinten ✔
  • Tachometer mit Ladestand:
  • Federung vorne & hinten:
  • Saftey-Touch- Fußschalter
  • Knieschutz:
  • Heelguards & Kettenschutz:
  • Bremsen: Hydraulische Scheibenbremse hinten, Trommelbremsen vorne
  • Preisklasse: €€€

Benzin-Quad für Kinder ab 8 Jahren

Kinderquad S-5 125cc

Kinderquad S-5 125cc hier anschauen
  • Geeignetes Alter: ab 8 Jahren
  • Sitzhöhe: 64 cm
  • Geschwindigkeit: bis zu 50 km/h in 2 Stufen drosselbar
  • Drosselung: stufenlos einstellbar von 10 bis 50 km/h
  • Gewicht: 90 kg
  • Max. Zuladung: 80 kg
  • Maße: 142.0 X 81.0 X 90.0 cm
  • Achsabstand: 82 cm
  • Motor: 4-Takt 125ccm 7KW
  • Gänge: Automatik mit Vor- und Rückwärtsgang
  • Reifen: vorne 16x8.00-7 und hinten 16x8.00-7
  • Beleuchtung: 2x LED Scheinwerfer, 1x LED Rückleuchte
  • Gepäckträger: hinten (klein) ✔
  • Not-Aus-Leine & -Schalter:
  • Federung vorne & hinten:
  • Knieschutz:
  • Heelguards & Kettenschutz:
  • Bremsen: Hydraulische Scheibenbremse hinten, Trommelbremsen vorne
  • Preisklasse:

Kinderquad S-8 125cc

Kinderquad S-8 125cc hier anschauen
  • Geeignetes Alter: ab 8 Jahren
  • Sitzhöhe: 62 cm
  • Geschwindigkeit: bis zu 50 km/h in 2 Stufen drosselbar
  • Drosselung: stufenlos einstellbar von 10 bis 50 km/h
  • Gewicht: 75 kg
  • Max. Zuladung: 80 kg
  • Maße: 145.0 X 87.0 X 92.0 cm
  • Achsabstand: 84,5 cm
  • Motor: 4-Takt 125ccm 7KW
  • Gänge: Automatik mit Vor- und Rückwärtsgang
  • Reifen: vorne 16x8.00-7 und hinten 16x8.00-7
  • Beleuchtung: 2x LED Scheinwerfer, 1x LED Rückleuchte
  • Gepäckträger: vorne & hinten ✔
  • Not-Aus-Leine & -Schalter:
  • Federung vorne & hinten:
  • Knieschutz:
  • Heelguards & Kettenschutz:
  • Bremsen: Hydraulische Scheibenbremse hinten, Trommelbremsen vorne
  • Preisklasse:

Kinderquad S-10 125cc

Kinderquad S-10 125cc hier anschauen
  • Geeignetes Alter: ab 8 Jahren
  • Sitzhöhe: 71 cm
  • Geschwindigkeit: bis zu 50 km/h in 2 Stufen drosselbar
  • Drosselung: stufenlos einstellbar von 10 bis 50 km/h
  • Gewicht: 82 kg
  • Max. Zuladung: 80 kg
  • Maße: 155.0 X 93.0 X 102.0 cm
  • Achsabstand: 95 cm
  • Motor: 4-Takt 125ccm 7KW
  • Gänge: 3x Vor- & 1x Rückwärtsgang (Halbautomatik)
  • Reifen: vorne 19x7-8 und hinten 18x9.5-8
  • Beleuchtung: 4x LED Scheinwerfer, 1x LED Rückleuchte
  • Gepäckträger: vorne & hinten ✔
  • Not-Aus-Leine & -Schalter:
  • Federung vorne & hinten:
  • Knieschutz:
  • Heelguards & Kettenschutz:
  • Bremsen: Hydraulische Scheibenbremse hinten, Trommelbremsen vorne
  • Preisklasse:

2. Informationen & häufig gestellte Fragen zum Kinderquad

Die Qualität und Sicherheit spielen beim Kinderquad eine große Rolle. Zumindest für Sie als Elternteil, für die Kinder jedoch muss das Quad hauptsächlich viel Spaß bereiten. Keine Sorge, denn sowohl Ihre Anforderungen an ein ideales Kinderquad, als auch die Ansprüche Ihrer Kinder an ein aufregendes Abenteuer mit dem Geländefahrzeug im Mini-Format sind miteinander vereinbar! Wie Sie sich ideal auf den Kauf vorbereiten und folglich das beste Kinderquad für Ihren Nachwuchs auswählen, erfahren Sie in unserem umfangreichen Ratgeber.

⌚️ Sie haben es eilig? Hier die wichtigsten Fragen zum Kinderquad beantwortet!

Ihre bevorzugte Wahl hängt von mehreren Faktoren ab. So bieten diese im Vergleich zum Benzin-Kinderquad unterschiedliche Funktionsweisen und Vorteile. Inzwischen werden Kinderquads mit Elektroantrieb bevorzugt, da diese kaum Wartungsaufwand verursachen, leise und umweltfreundlich sind. Hier mehr lesen: Elektro-Quad und Benzin-Quad für Kinder: Funktionsweise und Unterschiede

Da jedes Kind einen anderen Entwicklungsstand hat, kann ein generelles Alter nur schwer festgelegt werden. Die Konstruktion der Quads erfordert jedoch gewisse motorische und kognitive Grundfähigkeiten von Kindern. In der Regel wird daher ein ➡  Mindestalter von 5 Jahren empfohlen. Hier mehr lesen: Ab welchem Alter können die Kleinen ein Kinder-Quad fahren?

Frei mit dem Quad losfahren darf Ihr Kind ✅  auf privatem Gelände und eigens dafür vorgesehenen Rennstrecken. Hier mehr lesen: Wo dürfen Kinder-Quads gefahren werden?

Ein Kinder-Benzinquad mit 4-Takt-Motor und 125ccm erreicht ein maximales Tempo von 50 km/h. Unsere Kinder-Elektroquads verfügen über Motoren mit 800 oder 1000 Watt Leistung und bringen es je nach Modell auf flotte 35 km/h. Hier mehr lesen: Wie schnell fahren Kinderquads?

Diverse Sicherheitsvorkehrungen, wie hochwertige Scheibenbremsen, eine Not-Aus-Leine und Drosselfunktion sorgen für Sicherheit beim Fahren. Um Verletzungen vorzubeugen, sollten Kinder außerdem nur mit robuster Schutzkleidung fahren. Hier mehr lesen: Welche Sicherheitsvorkehrungen gibt es bei Quads für Kinder?

Elektromotor oder Kinderquad mit Benzin? Möchten Sie ein neues Kinderquad kaufen, stehen Sie vor einigen wichtigen Fragen. Die Auswahl ist groß, aber welches Quad passt am besten zu Ihrem Kind? Beachten Sie die folgenden Auswahlkriterien, um ein geeignetes Quad für Kinder zu finden: geeignet für Anfänger oder Fortgeschrittene, Geräuschentwicklung, Gelände oder Asphalt, Reichweite, Ladezeit, Bremsen, Licht, Reifen, Gewicht, Wartung. Hier mehr lesen: Welches Quad eignet sich am besten? Wichtige Kaufkriterien

Beim Quadfahren lernen Kinder, das Gleichgewicht zu halten, zu steuern und Kontrolle auszuüben. Dadurch gewinnt Ihr Kind an Selbstvertrauen. Ebenso wird Ihr Kind durch ein Kinderquad mit Elektroantrieb für ein gestärktes Umweltbewusstsein sensibilisiert. Hier mehr lesen: Vorteile von Kinder-Elektro-Quads

Ein Elektroquad für Kinder erfordert keinen großen Montageaufwand. Unsere Mini-Quads und Pocket-Quads sind ✅  bereits zu 95 Prozent vormontiert. Bei den meisten Modellen müssen Sie nur noch den Lenker, die Verkleidungsteile und die Räder montieren. Hier mehr lesen: Erfordern die Kinder-Quads viel Montagearbeit?

2.1 Was ist ein Kinderquad? Differenzierungen und Variationen

Auf ins Gelände und los geht es über Stock und Stein: Die Tour mit dem Quad gehört für viele Erwachsene zum liebsten Hobby. Auch Kinder haben auf den vierrädrigen Fahrzeugen jede Menge Spaß. Ein Quad Bike für Erwachsene ist für jüngere Kinder allerdings noch zu groß.

➡  Der Rennfahrer von morgen ist daher mit einem speziellen Kinderquad unterwegs. Dabei handelt es sich um nichts anderes als um eine kleinere Ausführung des Quad Bikes mit ✅  Elektromotor oder ✅  Benzinmotor.

Variationen von Kinderquads

2.1.1 Kinderquad, Mini-Quad, Pocket-Quad - was ist was?

Neben der Bezeichnung Kinderquad finden sich häufig auch die Begriffe Mini-Quad, Pocket-Quad und Kinder ATV. Bei allen diesen Fahrzeugen handelt es sich um kleine, speziell für Kinder angepasste Quads. Mini-Quads weisen in der Regel eine geringere Leistung auf und eignen sich auch für sehr junge Fahrer ab etwa 3 Jahren. Pocket-Quads haben eine etwas höhere Leistung. Je nach Modell können ✅  Kinder ab 5 Jahren (hier nach Kinderquads ab 5 Jahren filtern) mit ihnen unterwegs sein. Die Abkürzung ATV steht für "All Terrain Vehicle", was übersetzt so viel wie "Geländefahrzeug" bedeutet. Auch Miweba Kinder-Elektro-Quads ohne diese Zusatzbezeichnung sind geländegängig.

2.1.2 Quad für Kinder: Maximale Sicherheit bei vollem Fahrspaß

Mit einem Kinderquad können schon die Kleinsten Fahrspaß wie die Großen erleben. Der Sattel ist dem Motorrad nachempfunden, mit einer Lenkstange steuern die kleinen Fahrer die Richtung. Für Sicherheit sorgen ✅  Stoßdämpfer an der Vorder- und / oder Hinterachse. Damit das Quad für Kinder auch zuverlässig zum Stehen kommt, werden  hydraulische Scheibenbremsen verbaut. Manche Modelle bremsen auch mit einer Kombination aus Scheiben- und Trommelbremsen. Kinderquads weisen zudem noch einige weitere Sicherheitsfeatures auf. So ist zum Beispiel die Motorleistung im Vergleich mit einem Quad für Erwachsene deutlich geringer. Dennoch können Kids auf ihren Quads ganz schön flott unterwegs sein. Damit Ihnen Ihr kleiner Rennfahrer nicht davonbraust, ✅  lässt sich das Tempo unserer Kinderquads individuell drosseln.

Wussten Sie schon: Seit wann gibt es Quad Bikes❓

Das erste Quad brachte die Firma Zweirad Union im Jahr 1962 auf den deutschen Markt. Ursprünglich kamen die geländegängigen "Kraftkarren", kurz "Kraka" genannt, in der Land- und Forstwirtschaft zum Einsatz. Nachdem sich Zweirad Union auflöste, übernahm die Firma Paun die Produktion und belieferte die Bundeswehr mit den vierrädrigen Krafträdern. Bald entdeckten auch Zivilisten, wie viel Spaß man auf einem Quad im Gelände haben kann. Vorläufer der heutigen Quads für den Privatgebrauch waren dreirädrige All-terrain Motorcycles (ATC), die Motorsportler vor allem für Ausfahrten in der südkalifornischen Wüste nutzten. Nachdem sich allerdings die Unfälle häuften, entwickelten die ersten Hersteller vierrädrige Quad Bikes.

2.2 Elektro-Quad und Benzin-Quad für Kinder: Funktionsweise und Unterschiede

Der größte Unterschied zwischen Kinderquad-Modellen besteht beim Antrieb. Suchen Sie nach einem neuen Quad für Ihr Kind, haben Sie die Wahl zwischen Elektroquads und Quads mit Benzinmotor.

2.2.1 Kinder-Elektroquads

Elektro-Kinderquad Cobra

Ein Elektroquad für Kinder ist mit mehreren Batterien ausgestattet, die Sie zwischen den Fahrten aufladen können. Die einzelnen Batterien sind meist zwischen 6 und 12 Volt stark. Die Reichweite beträgt je nach Modell und Beladung etwa 15 bis 20 Kilometer. Viele Eltern schätzen Elektroquads, da sie relativ ✅  leise unterwegs sind. So können die Kids auch auf dem eigenen Grundstück fahren, ohne die Nachbarn zu stören. Außerdem sind sie ✅  einfach zu bedienen. Zum Start reicht ein Druck auf den Elektrostartknopf. Mittels Drehgasgriff können die Kids das Tempo bestimmen.  Elektro-Quads erhalten Sie mit einer Motorleistung von 800 oder 1000 Watt. So viel Power bringt beispielsweise das Kinder Miniquad Reneblade mit. Je nach Modell und Beladung beschleunigen sie auf bis zu 35 km/h. Auch das Kinder Elektro Miniquad Fox XTR fährt mit einem kraftvollen 1000 Watt-Motor und ermöglicht Kindern den problemlosen Einstieg in den Quad-Sport. Bei den schnelleren Modellen lässt sich die Geschwindigkeit drosseln. So können sich die jungen Fahrer langsam an ein höheres Tempo herantasten. Ein Kinder-Elektro-Quad ✅  verursacht kaum Wartungsaufwand und ist praktisch sofort einsatzbereit, sobald der Akku aufgeladen ist. Darüber hinaus sind die Elektrofahrzeuge ✅  sehr umweltfreundlich, da sie keine fossilen Brennstoffe verbrauchen.

2.2.2 Kinderquad mit Benzin

Benzin-Kinderquad Cobra

Die zweite Variante sind Kinderquads mit Benzinmotor. Diese gibt es mit 2-Takt- oder 4-Takt-Motor mit einem Hubraum von bis zu 125ccm. Sobald Kraftstoff eingefüllt ist, können Kinder-Benzinquads losbrausen. Ein Kinderquad mit Benzin ist deutlich lauter als ein Elektroquad. Außerdem fallen Benzinquads durch den typischen Benzingeruch auf. Dadurch eignen sie sich eher für Ausfahrten im freien Gelände als für Fahrten auf dem eigenen Hof. Ein Kinderquad Benzin mit 125ccm Hubraum kann ungedrosselt mit bis zu 50 km/h fahren. Aufgrund der recht starken Beschleunigung und der etwas komplexeren Handhabung erfordern Benzinquads mehr Erfahrung im Umgang und sind eher etwas für fortgeschrittene Quadfahrer. Ein Bezinquad ist zudem wartungsaufwendiger als ein Elektroquad für Kinder: Ein Kinder-Bezinquad muss nicht nur aufgetankt werden, es gilt auch, den Ölstand zu kontrollieren und bei Bedarf Öl nachzufüllen, die Zündkerzen auszuwechseln und den Luft- und Benzinfilter zu säubern.

Elektroquads und Benzinquads im Vergleich

Elektro-Kinderquad

  • einfache Bedienung, ideal für Einsteiger
  • leiser Motor
  • umweltfreundlich / keine fossilen Brennstoffe
  • leichtes Gewicht, einfach zu transportieren
  • weitgehend wartungsfrei

Benzin-Kinderquad

  • erfordern Erfahrung, eher für Fortgeschrittene
  • lautes Motorengeräusch und Benzingeruch
  • benötigen fossile Brennstoffe
  • etwas höheres Gewicht
  • relativ hoher Wartungsaufwand

2.3 Vorteile von Kinder-Elektro-Quads

Vielleicht fragen Sie sich, warum Sie überhaupt ein Kinderquad kaufen sollten. Eventuell war Ihr Kind bis jetzt mit eine Kinder-Elektroauto von uns unterwegs. Die bringen es auf eine Geschwindigkeit von 3 bis 8 km/h - genau richtig für kleine Motorsportfans ab 36 Monaten. Ältere Kinder möchten aber meist noch schneller durch die Gegend düsen und auch mal im Gelände unterwegs sein. Genau dafür ist ein Kinder-Elektroquad ideal. Das Quad für Kinder kann nämlich nicht nur auf der Straße fahren, sondern ist eigens für das Gelände konzipiert. Ob Sand, Waldboden oder Matsch, ein hochwertiges Kinder-ATV kommt mit jeder Bodenbeschaffenheit zurecht. ✅  Outdoor-Reifen bieten einen guten Grip und behalten auch in den schnellsten Kurven eine zuverlässige Bodenhaftung.  

Beim Quadfahren lernen Kinder, das Gleichgewicht zu halten, zu steuern und Kontrolle auszuüben. Dadurch gewinnt Ihr Nachwuchs an Selbstvertrauen. Ebenso lernen Kinder, die Wirkung ihres Verhaltens auf die Umwelt besser einzuschätzen. Die Größe der Mini-Quads ist speziell auf die kleinen Fahrer abgestimmt, sodass sie sicher im Sattel sitzen und alle Griffe und Hebel bequem erreichen. Dank ihrer einfachen Bedienung erleichtern Kinder-Elektroquads den Einstieg ins Quadfahren. Für jüngere Kinder empfiehlt sich ein Kinder-Elektroauto mit Fernbedienung, wobei Sie auch Mini-Quads für Kinder ab 3 Jahren unter den Kinder-Geländefahrzeugen finden. So können Eltern zur Not eingreifen und ihr Kind beim Umgang mit dem Quad unterstützen. Interessieren Sie sich noch für ➡  weitere Offroad-Fahrzeuge für Kinder ab etwa 5 Jahren, empfehlen wir Ihnen unsere Kategorie Kinder-Crossbike.

Alle Vorteile von Kinderquads im Überblick

  • an Kinder angepasste Größe und Leistung 
  • einfache Bedienung
  • geländegängig
  • höhere Geschwindigkeit als Kinder-Elektroautos
  • moderne Reifen mit gutem Grip

2.4 Können mehrere Personen mit einem Kinderquad fahren?

Ein Mini-Quad oder Pocket-Quad ist in der Regel für einen Fahrer konzipiert. Wir bieten Ihnen jedoch auch ✅  Elektroquads, auf denen bis zu zwei Personen Platz finden. Achten Sie allerdings darauf, das zulässige Maximalgewicht nicht zu überschreiten. Da Kinderquads speziell für kleine Fahrer ausgelegt sind, vertragen sie entsprechend weniger Gewicht als ein Quad Bike für Erwachsene. Einige Modelle wie das Kinder-Elektroquad S-5 Polari und das Elektro-Kinderquad S-10 sind für ✅  bis zu 80 kg Zuladung konzipiert, andere tragen maximal 50 kg Zuladung. Bevor Sie zwei Kinder auf einem Kinder-Quad losschicken, lesen Sie sich daher die technischen Daten des entsprechenden Modells genau durch.

Quad S-10 für mehrere Kinder mit hoher Zuladung

2.5. Ab welchem Alter können die Kleinen ein Kinder-Quad fahren?

Kinderquads gibt es für verschiedene Altersgruppen. Die Konstruktion der Quads erfordert gewisse motorische und kognitive Grundfähigkeiten von Kindern. Generell wird daher ein ➡  Mindestalter von 5 Jahren empfohlen. Auf einem Mini-Quad mit Fernsteuerung können jedoch auch schon kleinere Kinder fahren - vorausgesetzt, eine Aufsichtsperson ist immer mit dabei und unterstützt die Kleinen.  Damit Sie schnell ein geeignetes Quad für Ihre Kinder finden, geben wir direkt an, für welches Alter sich unsere Mini- und Pocket-Quads eignen.

Achtung: Kinder unter 16 Jahren nicht ohne Aufsicht fahren lassen

Unsere Elektroquads für Kinder sind stabil verarbeitet und mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Dennoch sollten Eltern ihren Nachwuchs nicht ohne Begleitung eines Erwachsenen fahren lassen. Generell sollten Kinderquads von Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten genutzt werden.

2.6 Wie schnell fahren Kinderquads?

Wie schnell ein Quad für Kinder unterwegs ist, hängt zum einen von der Antriebsart und zum anderen von der Motorleistung ab. Ein Kinder-Benzinquad mit 4-Takt-Motor und 125ccm erreicht ein maximales Tempo von 50 km/h. Unsere Kinder-Elektroquads verfügen über Motoren mit 800 oder 1000 Watt Leistung und bringen es je nach Modell auf flotte 35 km/h. ✅  Mit der integrierten Drossel lässt sich das Tempo stufenweise reduzieren und an die individuellen Fahrkünste Ihres Kindes anpassen.

Hinweis: Geländebeschaffenheit und Zuladung beeinflussen das Tempo

Neben der Motorleistung beeinflussen auch das Gelände und die Zuladung die Geschwindigkeit des Kinderquads. Auf ebener Strecke kann ein Quad für Kinder selbstverständlich schneller fahren, als wenn es im Gelände bergauf geht. Eine höhere Zuladung reduziert die maximale Geschwindigkeit ebenfalls.

2.7 Welche Sicherheitsvorkehrungen gibt es bei Quads für Kinder?

So viel Spaß das Fahren mit einem Quad für Kinder auch macht, Sicherheit ist das oberste Gebot. Im steilen Gelände oder in engen Kurven kann es schon einmal zu Unfällen kommen. Diverse Sicherheitsvorkehrungen sorgen dafür, dass alles glimpflich ausgeht. Um Verletzungen vorzubeugen, sollten Kinder aber nur mit robuster Schutzkleidung fahren. Bei uns finden Sie beispielsweise den passenden ➡  Kinderhelm.

2.7.1 Geeignete Schutzkleidung für Fahrten mit dem Kinderquad

Kinderhelm Kinderquad

Eine gute Schutzausrüstung ist für die Sicherheit Ihres Kindes unverzichtbar. Dazu gehört in erster Linie ein robuster Helm für Kinder. Bei Stürzen und Auffahrunfällen schützt der Helm vor Kopfverletzungen. Allerdings eignet sich längst nicht jeder Helm für Fahrten mit dem Quad. Ein Fahrradhelm ist zum Beispiel nicht stabil genug, um den Kopf bei Stürzen mit hoher Geschwindigkeit ausreichend zu schützen. Bei Miweba finden Sie stabile ➡  Cross-Helme für Kinder, die sich für Quad-Fahrer eignen. Außerdem empfehlen wir, dass Ihr Kind lange Kleidung und möglichst Handschuhe trägt. Protektoren für Knie und Ellenbogen beugen Schürfwunden vor. Helm und Schutzkleidung müssen richtig passen und bequem, aber fest sitzen. Überprüfen Sie die Schutzkleidung zudem regelmäßig auf eventuelle Beschädigungen. Fallen Ihnen Schäden auf, tauschen Sie die Schutzkleidung aus.

2.7.2 Drosselung

Eine Drossel ist eine wichtige Sicherheitsvorkehrung, damit sich Kinder langsam an den Umgang mit dem Quad gewöhnen können. Stellen Sie die Geschwindigkeit zu Beginn auf die langsamste Stufe ein. Sobald Ihr Kind mit diesem Tempo sicher unterwegs ist und das Quad unter Kontrolle hat, können Sie die ✅  Geschwindigkeit schrittweise erhöhen.

Geschwindigkeit beim Kinderquad mit einer Drosselung

2.7.3 Hochwertige Scheibenbremsen

Kinderquad Bremsscheiben

Moderne Kinder-Elektro-Quads sind mit hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet. Diese Bremsen bestehen aus einer Bremsscheibe, die mit der Radnabe verbunden ist, und einem Bremsträger, an dem sich der sogenannte Bremssattel befindet. Im Bremssattel stecken die Bremsbeläge. Betätigt der Fahrer das Bremspedal, üben die Bremsbeläge Druck auf die Bremsscheibe aus, das Quad verringert daraufhin die Geschwindigkeit. ✅  Scheibenbremsen verlangsamen das Fahrzeug besonders gleichmäßig. Je nach Modell kommen auch kombinierte Bremssysteme zum Einsatz: Scheibenbremsen an der Hinterachse, Trommelbremsen an der Vorderachse.

2.7.4 Not-Aus-Leine

Bei Stürzen besteht das Risiko, dass das Quad nicht sofort zum Stehen kommt. Eine Not-Aus-Leine verhindert dies. An der Kleidung oder am Handgelenk des Kindes befestigt, schaltet sie den Motor sofort aus, sobald Zug auf sie ausgeübt wird.

Empfehlung: Wählen Sie ein Quad in optimaler Größe für Ihr Kind

Kinderquads unterscheiden sich in der Sitzhöhe und in der maximal zulässigen Traglast. Wenn Sie ein Quad für Kinder auswählen, achten Sie daher auf die passende Größe für Ihren Nachwuchs. Die Sitzhöhe sollte so gewählt sein, dass Ihr Kind bequem den Lenker umfassen und alle Schalter und Hebel erreichen kann. Unsere Mini-Quads haben eine Sitzhöhe von etwa 53 cm.  

2.8 Wo dürfen Kinder-Quads gefahren werden?

Kinderquads verfügen über keine Straßenzulassung. Gemäß deutscher STVZO darf ein Elektroquad für Kinder daher nicht im Straßenverkehr gefahren werden. Das Fahren auf öffentlichen Gehwegen ist ebenfalls nicht gern gesehen. Frei mit dem Quad losfahren darf Ihr Kind ✅  auf privatem Gelände und eigens dafür vorgesehenen Rennstrecken. Lassen Sie Ihren Nachwuchs also nur im Garten, auf dem eigenen Grundstück, einer dafür geeigneten Wiese oder speziell ausgewiesenen Quad-Geländen herumdüsen.

2.9 Erfordern die Kinder-Quads viel Montagearbeit?

Ein Elektroquad für Kinder erfordert keinen großen Montageaufwand. Unsere Mini-Quads und Pocket-Quads sind ✅  bereits zu 95 Prozent vormontiert. Bei den meisten Modellen müssen Sie nur noch den Lenker, die Verkleidungsteile und die Räder montieren. Das gelingt auch ohne große Vorerfahrung.

Benötigen Sie Hilfe, finden Sie diese auf unserem YouTube-Kanal ➡  MiwebaTV. Dort stellen wir Ihnen nützliche Videos zum Aufbau unserer Kinderquads bereit. 

2.10 Welches Quad eignet sich am besten? Wichtige Kaufkriterien

Elektromotor oder Kinderquad mit Benzin? Möchten Sie ein neues Kinderquad kaufen, stehen Sie vor einigen wichtigen Fragen. Die Auswahl ist groß, aber welches Quad passt am besten zu Ihrem Kind? Beachten Sie die folgenden Auswahlkriterien, um ein geeignetes Quad für Kinder zu finden. 

2.10.1 Anfänger oder Fortgeschrittene? Wie viel Erfahrung hat Ihr Kind?

Ihr Kind hat bis jetzt noch nie auf einem Quad gesessen, interessiert sich aber für Motorsport und möchte gerne rasant unterwegs sein? Für Anfänger empfiehlt sich ein Elektro-Quad für Kinder. Am besten eignet sich ein Mini-Quad. Diese Quad Bikes sind ✅  einfach zu bedienen und die ✅  Geschwindigkeit lässt sich auf Schritttempo drosseln. So können auch jüngere Kinder sicher ihre ersten Fahrerfahrungen machen. Viele fortgeschrittene Fahrer möchten gerne schneller unterwegs sein und ihr Tempo selbst bestimmen. Das gelingt mit einem Elektroquad mit 1000 Watt Motorleistung.

2.10.2 Geräuschentwicklung: Wie laut darf das Quad sein?

Wie laut das Kinderquad sein darf, hängt vor allem davon ab, wo Ihr Kind am häufigsten unterwegs ist. Fährt es in erster Linie auf dem eigenen Grundstück im Wohngebiet, schont ein ✅  Elektro-Quad dank seines leisen Motors die Nerven Ihrer Nachbarn. Ein Benzin-Kinderquad ist deutlich lauter und eher fürs abgelegene Gelände geeignet.

2.10.3 Gelände oder Asphalt: Auf welchem Terrain fährt Ihr Kind?

Hochwertige Kinderquads sind in der Regel für jedes Gelände konzipiert. Eine ✅  spezielle Federung und ✅  Outdoor-Reifen sorgen für ein komfortables Fahrverhalten auf holprigen Pisten. Modelle mit einstellbaren Federbeinen erlauben es, das Quad an die jeweiligen Geländebedingungen anzupassen.

2.10.4 Reichweite: Für möglichst langen Fahrspaß

Bei Elektroquads sollten Sie auf eine möglichst lange Reichweite achten, damit der Fahrspaß nicht zu schnell zu Ende geht. Die Akkus, die den Elektromotor antreiben, müssen regelmäßig aufgeladen werden. ✅  15 bis 20 km Strecke sollten sich mit einer Akkuladung bewältigen lassen. Bestenfalls befindet sich die Ladebuchse am Fahrzeug, sodass Sie den Akku zum Aufladen nicht erst entfernen müssen. Praktisch ist ein ✅  Tacho, der den Akku-Ladestand anzeigt. So wissen Sie immer, wann die nächste Ladung fällig ist. 

2.10.5 Ladezeit oder auch "Wann geht es endlich wieder los?"

Kleine Motorsportler können schon einmal ungeduldig sein. Da freuen sie sich auf die Ausfahrt ins Gelände, aber das Elektroquad hängt noch am Ladegerät.

➡ Damit Ihr Kind schnell wieder losbrausen kann, empfiehlt sich ein Kinder-Elektroquad mit möglichst ✅  kurzer Ladezeit. Idealerweise verfügt das Quad über eine ✅  Kontrolllampe für den Ladezustand.

Kinderquad Elektro Ladezeit

2.10.6 Bremsen: So kommt das Quad sicher zum Stehen

Hochwertige Bremsen tragen wesentlich zu einem sicheren Fahrverhalten bei. Ein Muss ist eine Bremse an der Hinterachse. Moderne Kinder-Quads sind in der Regel mit hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet. Einige Modelle verfügen über Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterachse oder über eine Kombination aus Scheiben- und Trommelbremsen. So kommen sie auch im schwierigsten Gelände schnell und sicher zum Stehen. 

2.10.7 Licht: Damit Ihr Kind auch im Dunkeln sicher unterwegs ist

Quadfahren macht nicht nur im Sommer und bei Sonnenschein Spaß. Damit Ihr Kind auch in der Dämmerung und an trüben Tagen beste Sicht genießt, sollte das Kinderquad mit ✅  leistungsstarken Scheinwerfern ausgestattet sein. Dadurch ist Ihr Kind auch für andere Fahrer besser zu sehen, was das Risiko für Unfälle reduziert. LED-Scheinwerfer arbeiten besonders energieeffizient. 

2.10.8 Vor- und Rückwärtsgang: Für schwierige Fahrmanöver

Für actionreiche Geländefahrten empfiehlt sich ein Quad mit ✅  Vorwärts- und Rückwärtsgang. Hat sich das Quad so einmal festgefahren oder hat Ihr Kind eine Kurve nicht richtig genommen, lässt es sich einfach zurücksetzen und der Fahrspaß kann weitergehen. 

2.10.9 Reifen: Tiefes Profil und guter Grip für Offroad-Fahrten

Für Fahrten im Gelände braucht das Kinderquad die passenden Reifen. Outdoor-Reifen mit tiefem Profil haben ordentlich Grip und sorgen dafür, dass das Quad in steilen Kurven und auf matschigem Untergrund nicht ins Rutschen gerät. ➡  Große Reifen bieten eine optimale Bodenfreiheit. Je nach Größe des Quads sollten die Reifen einen ➡  Durchmesser von 6 bis 8 Zoll aufweisen. 

2.10.10 Gewicht: Wie schwer darf das Quad sein?

Je leichter das Quad für Kinder ist, umso einfacher lässt es sich transportieren. Ein niedriges Gesamtgewicht erlaubt auch kleinen und leichten Fahrern, die Kontrolle über das Kinder-Quad zu behalten. Nicht zuletzt bedeutet ein leichtes Gewicht auch eine starke Beschleunigung. ✅  Elektroquads für Kinder punkten durch ihr geringes Gesamtgewicht.

2.10.11 Wartung: Wie viel Zeit möchten Sie investieren?

Bevor Sie ein Kinderquad kaufen, sollten Sie auch überlegen, wie viel Zeit Sie in die Wartung investieren möchten. ✅  Elektro-Quads für Kinder sind besonders pflegeleicht. Sie müssen lediglich die Akkus regelmäßig aufladen und die Reifen pflegen. Kinder-Benzin-Quads erfordern mehr Wartungsaufwand.

2.10.12 Extras für mehr Sicherheit und Komfort

Über Sicherheitsmerkmale wie einen ✅  Not-Aus-Schalter oder ein Not-Aus-Pedal bzw. Safety-Touch-Fußschalter, eine Drosselung für die Geschwindigkeit sowie Stoßdämpfer sollte jedes Kinder-Quad verfügen. Von Vorteil sind zusätzliche Ausstattungsdetails wie ein ✅  Knieschutz, Heelguards und ein Kettenschutz. Ein geschützter Fußbereich mit ✅  geripptem Untergrund bietet den Füßen der Fahrer einen besseren Halt, gepolsterte Lenkstangen nehmen Stößen die Wucht. Praktisch für längere Fahrten ist ein Gepäckträger, auf dem Ihr Kind Verpflegung oder zusätzliche Ausrüstung mitnehmen kann.

Kinderquad Extras Sicherheit Komfort

Empfehlung

Welches Kinderquad das beste ist, hängt von der individuellen Erfahrung und den Fahrfähigkeiten Ihres Kindes ab. Stellen Sie sich vor dem Kauf die folgenden Fragen: 

  • Über welche motorischen Fähigkeiten verfügt Ihr Kind?
  • Wie gut kann es sein Gleichgewicht halten?
  • Hat Ihr Kind bereits Erfahrung mit dem Fahren von Kinder-Quads?
  • Wo, in welchem Gelände und auf welchen Untergründen soll das Quad vorrangig zum Einsatz kommen?
Zuletzt angesehen
Newsletter
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Miweba per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • 0% Finanzierung
  • Kauf auf Rechnung
  • Next Day Lieferungen
  • Riesiges Sortiment