• Nur für kurze Zeit: Unser MSpa Whirlpool Comfort Bergen für bis zu 6 Personen für nur 399,99€ statt 619,00€

eFlux Lite One 8 Zoll 500 Watt Motor

Actionbikes_Eflux_Lite_One_Schwarz_Gelb_5052303031383332312D3031_360_13_BGW_1620x1080
Eflux-Lite-One-keine-Strassenzulassung-gelb
eflux_lite_one_schwarz_gelb_escooter_vorteile_99972
eflux_lite_one_schwarz_gelb_escooter_design_99966
eflux-lite-one-schwarz-blau-escooter-1
eflux_lite_one_schwarz_gelb_escooter_transport_99975
eflux_lite_one_schwarz_gelb_escooter_kers_99969
eflux_lite_one_schwarz_gelb_escooter_500watt_99965
eflux_lite_one_schwarz_gelb_escooter_masse_99971
eflux_lite_one_schwarz_gelb_escooter_easyfold_99967
eflux_lite_one_schwarz_gelb_escooter_led_99970
eflux_lite_one_schwarz_gelb_escooter_federung_99968
eflux_lite_one_schwarz_gelb_escooter_2_99973
0%
Finanzierung ab 33,25 € * pro Monat
399,99 € *

inkl. MwSt.

Farbe

Weiß/Türkis
Schwarz/Blau
Weiß/Pink
Schwarz/Gelb
Schwarz Rot
Ausgewählt: Schwarz/Gelb
Lieferzeit, ca. 2 Werktage
Auf Lager
Versandkostenfreie Lieferung!
  • PR0018321-01
  • 4056551042217
eFlux LITE ONE... mehr
eFlux LITE ONE

eFlux LITE ONE

eFlux LITE ONE

500 W max. Leistung
350 Watt kontinuierlich

eFlux LITE ONE

7,8 Ah
Lithium- Ionen Akku

eFlux LITE ONE

Wartungsfreie 8 Zoll
Vollgummireifen

eFlux LITE ONE

Wirbelstrombremse vorne,
Fußbremse hinten

eFlux LITE ONE

Intelligenter
Tempomat

eFlux LITE ONE

Höchste Sicherheits
Standards


eFlux LITE ONE

Die NEUE ART der Fortbewegung

Längst erfreuen sich die schnellen Allrounder bei Groß und Klein gleichermaßen großer Beliebtheit. Elektroroller für Erwachsene sorgen nicht nur für spritzigen Fahrspaß, sondern dienen auch ganz praktisch dazu, längere Strecken zurückzulegen.

eFlux LITE ONE

eFlux LITE ONE

Die Komplettlösung

Für eine perfekte Handhabung des Elektroscooters lässt sich der Lenker in drei Stufen variabel auf die Körpergröße des Fahrers abstimmen. Die Höhe variiert zwischen 92 und 115 cm. Am Lenker selbst sind einige Features angebracht, die bei allem Fahrspaß mit dem elektrischen Roller auch die Sicherheit nicht zu kurz kommen lassen. So lässt sich das ausgereifte Bremssystem, das aus einer Wirbelstrombremse mit KERS-Funktion besteht, durch einen Handgriff ansteuern. Zusätzlich befinden sich eine Hupe und eine leistungsstarkes LED-Beleuchtung am Lenker des eFlux Lite One, wie auch ein Tacho mit Cruise Control, Ladestandanzeige der E Scooter Batterie und Geschwindigkeitsmesser.

eFlux LITE ONE

eFlux LITE ONE

Lithium Ionen Akku

Angetrieben wird der Motor von einem LongLife Lithium Ionen Akku, der eine Reichweite von bis zu 30 km garantiert und so für ausdauernde Fahrleistung sorgt.

eFlux Lite One


Intelligenter Tempomat

Der Tempomat kann über die Cruise Control aktiviert werden, die gewünschte Geschwindigkeit wird beibehalten und Sie können den Gasgriff loslassen. Um die Cruise Control zu deaktivieren muss einfach der Gas- oder Bremsgriff erneut betätigt werden.

eFlux LITE ONE

eFlux LITE ONE

Easy Fold Funktion

Sie können den E Scooter mit nur wenigen Handgriffen in Sekunden dank der Easy Fold Funktion kompakt für den Transport in einer Tasche zusammenklappen.

eFlux LITE ONE

eFlux LITE ONE

KERS Technologie

Der LITE ONE ist mit der aus der Formel 1 bekannten KERS Technologie (Kinetic Energy Recovering System) ausgestattet. Durch diese Technologie wird über den Bremsvorgang Energie zurückgewonnen und kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder abgegeben werden. Die Reichweite kann dadurch auf bis zu 10 km gesteigert werden.

eFlux LITE ONE

eFlux LITE ONE

Das praktische Leichtgewicht

Als Leichtgewicht aus Aluminium wird das E Roller Modell eFlux LITE One auch Sie überzeugen. Gerade einmal leichte 10,8 kg bringt der eFlux Lite One auf die Waage und lässt sich durch die Transportverriegelung mühelos sichern.


eFlux LITE ONE

10.8 kg

eFlux LITE ONE

bis 30 km/h


eFlux LITE ONE

Warum eFlux LITE ONE?

Wenn Sie einen Elektro Scooter kaufen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken darüber machen, ob es sich um einen geeigneten Elektroscooter für Ihre Bedürfnisse handelt. Denn obwohl es sich bei dem eFlux E Scooter um einen Elektroroller ohne Straßenzulassung handelt und stets größte Sorgfalt auf die Einhaltung aller Sicherheitskriterien bei Elektrorollern gelegt wird, bringt der leistungsstarke Motor, der im Frontrad des E Scooters verbaut ist, eine beachtliche Geschwindigkeit auf den Tacho. Mit einer Spitzenleistung von bis zu 30 km/h – drosselbar in drei Geschwindigkeitsstufen – sorgt der Motor des Elektrorollers mit effizienten 350 Watt/36 Volt für rasanten Fahrspaß bei Erwachsenen, der für kleinere Kinder noch nicht geeignet ist. Gas wird genauso wie die Bremse ganz bequem über einen Fingergriff am Lenker gesteuert.

Elektroroller kaufen – Beratung und Service

Elektrischer Roller? Für viele Menschen ein noch ganz ungeahntes Feld der Fortbewegung. Interessieren Sie sich für einen Elektroscooter, stehen wir Ihnen gerne zur Seite und beraten Sie in Hinblick auf die technischen Details und der bestmöglichen Handhabung Ihres neuen E Roller Alltagsbegleiters. Elektro Scooter kaufen ist schließlich ein Frage des Vertrauens. Nur wer sicher fährt, hat auch lange Freude an der Investition in einen hochwertigen E Scooter!

Beachten Sie bitte, dass dieser Roller keine Straßenzulassung hat.

In 5 Farben verfügbar

eFlux LITE ONE
Technische Daten des Produkts anzeigen.
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Kartongewicht(E): 13.0 kg
Kartonmaße (L X B X H): 102.0 x 20.0 x 37.0 cm
Motor: Hubmotor vorne
Material: Hochfeste Aluminium Legierung
Motorart: Elektromotor
Tacho: Geschwindigkeits – u. Ladestandsanzeige, Kilometer
Größe Zusammengefaltet: 98.0 x 13.5 x 30 cm
Bremsen: Wirbelstrombremse mit KERS-System, Fußbremse
Produktgewicht(E): 10.8 kg
Antrieb: Frontantrieb
Batterie: Lithium Ionen Akku 36V 7,8A
Led Beleuchtung: 24-High Power LED vorne, zuschaltbar
Produktmaße (L X B X H): 105.0 x 46.0 x 113.0 cm
Stoßdämpfer: Dämpfersystem vorne und hinten
Tempomat: Cruise Control System
Max. Zuladung: 120 kg
Klappbar: Easy Fold Klappfunktion
Reichweite: 25-30 Km
Reifen: 8 Zoll Vollgummireifen
Straßenzulassung: ohne Straßenzulassung
Leistung: 500 Watt Spitzenleistung und 350 Watt Dauerleistung
Lenkerhöhe: 3 Stufen verstellbarer Lenker 92cm-115cm
Presse Informationen anzeigen

eFlux #Partner #Review #Presse #Test


Elektroroller-Scooter-Testsieger eFlux Street 40 im Test:
Fahrverhalten, Reichweite, Brems- und Akkutest

Der eFlux Street 40 ist der „großer Bruder“ des eFlux Street 20 und verfügt über deutlich mehr Leistung. Außerdem liegt die Höchstgeschwindigkeit des Rollers jetzt bei 35 km/h, sodass dieser Roller für den Stadtverkehr bestens...


Zum Test

Zum Video
Test

eFlux Street 20 Test:
Toller Scooter zum moderaten Preis

Der moderne, handliche Scooter von eFlux besitzt nicht nur eine Straßenzulassung, sondern hat uns auch mit seiner hohen Leistungsfähigkeit und dem ansprechendem Design komplett überzeugt. Insgesamt kostet...


Zum Test

Zum Video
Test

eFlux Freeride X2 im Test:
Viel Power zu einem guten Preis

Bei dem eFlux Freeride X2 handelt es sich um ein sehr kraftvolles Modell mit Straßenzulassung. Das bedeutet, im Lieferumfang ist auch ein entsprechendes Zertifikat mit dabei, welches bestätigt dass das ...


Zum Test

Zum Video
Test

eFLux Lite One im Test:
Kleiner faltbarer E-Scooter im Videoreview

Der Roller hat einen Elektroantrieb der eine maximale Leistung von 500 Watt und eine kontinuierliche Leistung von 350 Watt erreichen kann. Das Modell ist sehr modern aufgebaut, verfügt über tolle Funktionen und entspricht den höchsten Sicherheitsstandards. Neben den vielen Vorteilen wie zum Beispiel die...


Zum Test

Zum Video
Test

eFlux Freeride PRO Test:
Fahrverhalten, Reichweite, Bremstest

Wenn Du häufig kurze Strecken in der Stadt zurücklegen musst und Deine Spritkosten reduzieren möchtest, ist ein Elektroroller perfekt für Dich geeignet. Besonders der eFlux Freeride mit...


Zum Test

Zum Video
Test

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "eFlux Lite One 8 Zoll 500 Watt Motor"
18.02.2020

Super praktischer Roller

Meine Frau nutzt den eFlux Elektroroller für ihre Runden mit unserem Hund. Bisher war meine Frau nach zwei Stunden müde und der Hund noch nicht ausgelastet, mit dem Roller ist es umgekehrt! Auch ich habe den Roller ausprobiert, sehr gut auf asphaltierten Wegen, aber auch auf befestigten Waldwegen gut zu handhaben. Mal elektrisch, oft auch mit Tempomat, mal per Fußtritt oder schiebend, bei kleinen Hindernissen auch getragen, in allen Situationen sehr hilfreich.
Einen Verbesserungsvorschlag haben wir: für kleine Personen sollte ein weiteres Loch in die Lenkstange gebohrt werden, umden Lenker noch einige Zentimeter tiefer zu fixieren.
Wir können den Roller jederzeit weiterempfehlen.

28.01.2020

Macht Spass

Ich habe keine bisherigen Erfahrungen mit E-Scooter und dieses Gerät hat voll meine Erwartungen erfüllt. Ich nutze in der Stadt für kurze Strecken wo ich sonst lange zu Fuß gehen musste. Gegenüber zum Fahrrad kann ich in jedem Verkehrsmittel, auch in der Straßenbahn mitnehmen und nachher bin ich im nu angekommen, wohin ich sonst noch 10 Minuten spazieren hätte sollen. Rolltreppen fahren ist auch kein Problem.

Die Fahrt selbst ist einfach und stabil. Die Bedienung ist leicht, das Bildschirm ist auch übersichtlich. (Man braucht ja auch nicht viel.) Akku bisher voll in Ordnung. Das Motor ist stark genug, leichte Erhöhungen werden locker überwindet. Toll ist der Tempomat, die Hupe könnte lauter sein. Die elektrische Bremse ist gewöhnungsbedürftig, greift sehr stark und schnell.

Ich nutze den Scooter mit voller Begeisterung seit 3 Monaten und ich habe in die dritte Stufe bisher nur einmal aufgeschaltet - nur um es auszuprobieren. Aber es muss nicht sein, mit dem Fahrrad fährt man in der Stadt auch nicht schneller als 20-22 km, und das schafft die zweite Stufe auch.

Ein Nachteil ist die fehlende Stütze - der Roller kann nur im eingeklappten Zustand ohne anlehnen alleine stehen. Das Einklappen ist aber eben nicht einfach. Die Klappe ist sehr klein, mit Schuhen mit Gummisohle schwer zu treten und das Vorderrad muss dabei unbedingt von vorne bei der Wand entgegengehalten werden. Also ich klappe nur dann zusammen, wenn es unbedingt nötig ist - zum Beispiel zum Verstauen im Auto Gepäckträger.

Weiterer Nachteil ist der fehlende Rückstrahler, kurz nach meinem Kauf wurde in Österreich gesetzlich geregelt, dass E-Scooter hinten Rückstrahler haben müssen! Ich habe aber mit Klebe-Reflektorband dieses Problem leicht lösen können.

Alles im Allen: pures Fahrvergnügen, klare Kaufempfehlung!

24.01.2020

eFlux Life: ein top Roller, zuverlässig, mit guter Leistungsstärke und sicherem Fahrverhalten!

Der eFlux Life ist mein zweiter Roller, mit dem ich jetzt endlich sehr zufrieden bin. Er hat eine sehr gute Leistungsstärke. Das heißt, dass dieser Roller mit einer erwachsenen Person Steigungen gut überwindet. Für meinen Alltag wirklich eine tolle und wichtige Sache! Mein erster Roller, mit geringerer Leistung, kann hier nicht mithalten . Der eFlux Life ist zügig, aber nicht so schnell, dass man um die eigene Sicherheit besorgt sein muss! Technisch wirklich gut durchdacht, da er beim Bremsvorgang Energie produziert. Die Reichweite ist unabhängig davon schon sehr gut, was ich aber im Vorfeld nicht erwartet hätte, sie wird durch diesen Vorgang tatsächlich merklich verlängert! Mit seinen 11kg lässt er sich auch problemlos transportieren. Nach meinen eigenen Erfahrungen und Recherchen ist der Roller im Preis - Leistungsverhältnis kaum zu schlagen. Ich bin mit diesem Gerät sehr zufrieden und würde ihn ruhigen Gewissens weiterempfehlen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Verwendung Ihrer Daten für eigene werbliche Zwecke für ähnliche Waren und Dienstleistungen ist nicht ausgeschlossen. Sie können dieser Verwendung jederzeit widersprechen, ohne dass für den Widerspruch andere als Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Falls Sie keine weitere Werbung wünschen, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail an folgende Adresse mit: [email protected] oder verwenden Sie den Abbestellen-Link in der E-Mail.

Sie haben ein Problem, oder eine Technische Frage zu Ihrem Miweba eFlux Lite One? Hier... mehr
FAQ - Miweba eFlux Lite One, Elektro Scooter ohne Straßenzulassung

Sie haben ein Problem, oder eine Technische Frage zu Ihrem Miweba eFlux Lite One?

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten

Zu den Ersatzteilen

Allgemeine Fragen zum Miweba eFlux Lite One ohne Straßenzulassung

Was ist ein E-Scooter & was macht diesen so besonders?

E-Scooter, E-Roller, Elektroscooter, Cityscooter und Elektroroller. Die vielen unterschiedlichen Bezeichnungen dieses innovativen Transportmittels bieten bereits einen Vorgeschmack auf die Vielseitigkeit der E-Scooter. Dabei etablieren sich die flotten Scooter mit Elektro-Antrieb immer mehr, sodass Sie auch immer regelmäßiger auf Bürgersteigen, Campingplätzen und in Städten zu sehen sind. Es wird Sie also umso weniger überraschen, dass immer mehr Fragen und Informationen zu den beliebten Elektro-Scootern bestehen.

Bevor nun eine nähere Auseinandersetzung mit den einzelnen Modellvarianten erfolgt, bedarf es einiger grundlegender Informationen. Wer bei führenden Suchmaschinen den Begriff E-Scooter bzw. Elektro-Scooter eingibt, stößt auf ganz unterschiedliche Angebote. Aus dem Englischen übersetzt heißt Scooter nichts anderes als Roller. Bei der Elektrovariante sind damit aber weniger Mofas oder Seniorenmobile gemeint, sondern explizit die von den Tretrollern abstammenden Modelle. Sie sind leicht, äußerst kompakt und lassen sich problemlos in Bus und Bahn transportieren. Dank der innovativen Antriebstechnologie erweisen sie sich inner- wie außerorts als äußerst nützlich, um zügig von A nach B zu kommen. Das Fahren mit dem E-Scooter ist schnell erlernt und viele Nutzer sind bereits seit Kindestagen mit der Art und Weise der Fortbewegung vertraut.

Angesichts der Produktvielfalt fällt es in manchen Fällen schwer, zwischen einem Elektro-Scooter und einem Motorroller mit E-Antrieb zu unterscheiden. Einer der außergewöhnlichsten Elektro-Scooter mit Straßenzulassung ist wohl unser eFlux Chopper Two, die in ihrer optischen Aufmachung einem Motorrad stark ähnelt. Mit einer Maximalgeschwindigkeit von 45 km/h, zwei Sitzplätzen, der breiten Bereifung und dem chromfarbenen Frontscheinwerfer bietet sie eine maximale Fahrdynamik. Dennoch zählt sie zur Klasse der Elektro-Scooter, denn diese unterscheiden sich wie folgt von E-Rollern:

  • Grundaufbau entspricht dem eines klassischen Tretrollers
  • geringes Eigengewicht
  • niedriger Einstieg
  • kleine Räder
  • Lenk- bzw. Haltestange
  • leicht transportabel
  • praktische Klapp- und Schraubmechanismen
  • verschleißarmer Radnabenmotor sorgt für direkten Antrieb
  • günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis

Damit ein Elektro-Scooter in Deutschland versichert werden kann, bedarf es einer Straßenzulassung. Diese wird durch eine ABE (Allgemeine-Betriebs-Erlaubnis) oder ein CoC (Certificate of Conformity), zu Deutsch Konformitätsbescheinigung, nachgewiesen. In den Dokumenten sind alle relevanten Daten zum E-Scooter hinterlegt. Es wird bestätigt, dass die einzelnen Bauteile den vorgegebenen Normen entsprechen und geprüft sind. Die im internationalen Raum gültige CoC muss bei Abschluss einer Versicherung vorgelegt werden und gehört bei einem eFlux E-Scooter mit Straßenzulassung zum Lieferumfang.

Unter Berücksichtigung dieser Punkte ergibt sich ein klarer Vorteil zugunsten der E-Scooter. Ein weiterer Sicherheitsaspekt ist der tief liegende Schwerpunkt. Nutzer können ihr Gleichgewicht besser halten als beim Fahrrad oder beim Roller und sollte man dennoch mal ins Schwanken geraten, ist der Scooter schnell wieder unter Kontrolle gebracht.

Beim E-Scooter mit Straßenzulassung, der laut Eintragung nicht schneller als 20 km/h fährt, ist ein Mindestalter von 14 Jahren erforderlich. Ein Führerschein ist für diese Modelle nicht vorgeschrieben, sofern sie den gesetzlichen Vorgaben für Elektrokleinstfahrzeuge entsprechen. Anders sieht es jedoch mit Elektro-Scootern aus, die schneller fahren. Hier ist eine Mofa-Prüfbescheinigung (bis 25 km/h) nötig, die abhängig vom Bundesland mit 15 oder 16 Jahren erworben werden kann. Ab dem 16. Lebensjahr ist es zudem möglich, die Führerscheinklasse AM zu erwerben, die dazu berechtigt, E-Scooter und E-Roller bis 45 km/h zu fahren.

Beim Erwerb eines E-Scooters ist die Reichweite ein ganz entscheidendes Kriterium. Geht dem Scooter unterwegs die Puste aus, lässt er sich zwar leicht transportieren, doch bis zur nächsten Ladestelle kann es durchaus ein weiter Weg werden. Modellabhängig kommen bei unseren eFlux E-Scootern Lithium-Ionen Akkus oder Blei-Vlies-Batterien zum Einsatz. Sie sind robust, langlebig und haben einen großen Leistungsradius.

Sollten Sie diesbezüglich Fragen schauen haben, können sie gerne in unserem Ratgeber vorbeischauen. Hier können Sie nochmals genauer nachlesen, welcher unserer Elektroscooter für Sie der beste ist!

Bei offenen Fragen können Sie uns auch gerne jederzeit kontaktieren:

-Miweba Kundenservice Telefonisch: Montag- Freitag: 09 Uhr- 20 Uhr und Samstags: 10 Uhr- 14 Uhr

-Miweba Live Chat: Montag- Freitag: 09 Uhr- 20 Uhr und Samstags: 10 Uhr- 14 Uhr

-E-Mail an [email protected]

-persönlich in 96149 Breitengüßbach, Montag- Freitag: 09 Uhr- 17 Uhr Samstags: 10 Uhr- 14 Uhr

-Whatsapp unter der Nummer 09544 987 908 999

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Was ist beim Kauf eines E-Scooters zu beachten?

Wenn Sie einen Elektroroller kaufen, kaufen Sie sich zugleich ein Stück Unabhängigkeit durch Mobilität. Elektro-Scooter mit Straßenzulassung punkten nämlich dadurch, dass sie kompakt, wendig und schnell sind. Viele Modelle lassen sich mit wenigen Handgriffen zusammenklappen. So können Sie Ihren E-Roller beispielsweise bequem im Kofferraum verstauen oder sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen. Selten hat sich ein neues Verkehrsmittel so schnell etabliert wie der E-Scooter.

In fast jeder Innenstadt erleichtern die kompakten Flitzer die Mobilität und erfreuen sich großer Beliebtheit. Während die Fahrt mit den Leih-Fahrzeugen nur in bestimmten Zonen möglich ist, sorgt der Besitz eigener Elektro-Scooter für unbegrenzten Fahrspaß - und das bis zu einer Reichweite von 35 Kilometern! Vor der offiziellen Zulassung mussten sich E-Scooter reichlich Kritik gefallen lassen. Doch die anfängliche Skepsis ist schnell verflogen und die Vorteile der innovativen Technologie sind nicht von der Hand zu weisen. Vor allem im urbanen Raum tragen E-Scooter einen erheblichen Anteil dazu bei, die Klimabilanz zu verbessern und das Verkehrsaufkommen zu reduzieren.

Wer einen Elektro-Scooter kaufen möchte, findet in der breiten Produktvielfalt von eFlux das passende Modell. Die verschiedenen Ausführungsvarianten richten sich an individuelle Vorzüge und schaffen stilvolle Akzente in puncto Design. Mithilfe folgender Fragen wird die Suche nach dem richtigen Elektroflitzer für die Stadt zum Kinderspiel.

Die wichtigsten Fragen nochmal für Sie im Überblick:

Punkt 1. Alltagsgebrauch oder Freizeitzwecke?

Bei dieser Frage geht es vor allem darum, ob der Elektro-Scooter vornehmlich auf privatem Grund, z.B. auf Campingplätzen, oder auf öffentlich Straßen und Wegen zum Einsatz kommen soll. Um etwa den Weg zur Arbeit damit zu bewältigen, sollte die Wahl auf einen E-Scooter mit Straßenzulassung fallen.

Punkt 2. Welche Strecken sind zu bewältigen?

Hier richtet sich das Augenmerk zunächst auf die Gesamtdistanz, die mit einer Akkuladung gefahren werden soll. Unsere e-Flux Scooter schaffen modellabhängig zwischen 25 und 35 Kilometern. Zudem spielen auch die Untergründe eine wichtige Rolle. Ist die Strecke durchgehend asphaltiert oder geht es zum Teil auch durch unwegsames Gelände? E-Flux bietet für jede Herausforderung das richtige Profil.

Punkt 3. Alter und Führerscheinklassen der Nutzer?

Beim E-Scooter mit Straßenzulassung, der laut Eintragung nicht schneller als 20 km/h fährt, ist ein Mindestalter von 14 Jahren erforderlich. Ein Führerschein ist für diese Modelle nicht vorgeschrieben, sofern sie den gesetzlichen Vorgaben für Elektrokleinstfahrzeuge entsprechen. Anders sieht es jedoch mit Elektro-Scootern aus, die schneller fahren. Hier ist eine Mofa-Prüfbescheinigung (bis 25 km/h) nötig, die abhängig vom Bundesland mit 15 oder 16 Jahren erworben werden kann. Ab dem 16. Lebensjahr ist es zudem möglich, die Führerscheinklasse AM zu erwerben, die dazu berechtigt, E-Scooter und E-Roller bis 45 km/h zu fahren.

Punkt 4. Anzahl der Nutzer?

Natürlich ist der Reiz groß, einen Elektro-Scooter für Fahrten zu zweit zu nutzen. Was auf privatem Grund durchaus machbar ist, stellt im öffentlichen Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit dar. Zwei Sitzplätze gibt es hingegen bei dem eFlux Chopper Two.

Punkt 5. Produkt- und Personengewicht?

eFlux-Scooter sind für ein vergleichsweise hohes Nutzergewicht konzipiert, doch dieses sollte nicht überschritten werden. In den Produktangaben finden sich auch Informationen, wie hoch das Transportgewicht ist, wenn man den E-Scooter als handliches Gepäck mitführt.

Punkt 6. E-Roller oder E-Scooter?

Bislang galten Roller als beliebtes Fortbewegungsmittel im städtischen und ländlichen Raum. Mit dem E-Roller haben sie einen würdigen Nachfolger gefunden, doch die moderne E-Scooter-Flotte bietet mittlerweile mehr Komfort. Warum also nicht einen E-Scooter kaufen, denn dieser lässt sich nahezu überall hin mitführen. Immer mehr Fortbewegungsmittel werden auf Elektroantriebe umgerüstet, doch keines davon zeigt sich in der Praxis so effizient wie ein E-Scooter. Auch gegenüber E-Bikes und E-Rollern kann sich der motorisierte Tretroller behaupten. Dies liegt unter anderem:

  • an seiner kompakten Bauweise,
  • dem geringen Eigengewicht,
  • der effizienten Antriebstechnologie mit hohen Reichweiten,
  • den bequemen Mitnahmemöglichkeiten,
  • praktischen Klappfunktionen,
  • der platzsparenden Aufmachung
  • krafteinsparender Fortbewegung,
  • vergleichsweise hohen Geschwindigkeiten
  • günstigen Einstiegspreis.
Welche Besonderheiten zeichnen den eFlux Lite One aus?

Der eFlux Lite One, der moderne Lifestyle E-Scooter!

eFlux-Lite-One-Vorteile

Wenn Sie einen Elektro Scooter kaufen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken darüber machen, ob es sich um einen geeigneten Elektroscooter für Ihre Bedürfnisse handelt. Denn obwohl es sich bei dem eFlux E Scooter um einen Elektroroller ohne Straßenzulassung handelt und stets größte Sorgfalt auf die Einhaltung aller Sicherheitskriterien bei Elektrorollern gelegt wird, bringt der leistungsstarke Motor, der im Frontrad des E Scooters verbaut ist, eine beachtliche Geschwindigkeit auf den Tacho. Mit einer Spitzenleistung von bis zu 30 km/h – drosselbar in drei Geschwindigkeitsstufen – sorgt der Motor des Elektrorollers mit effizienten 350 Watt/36 Volt für rasanten Fahrspaß bei Erwachsenen, der für kleinere Kinder noch nicht geeignet ist. Gas wird genauso wie die Bremse ganz bequem über einen Fingergriff am Lenker gesteuert.

Für eine perfekte Handhabung des Elektroscooters lässt sich der Lenker in drei Stufen variabel auf die Körpergröße des Fahrers abstimmen. Die Höhe variiert zwischen 92 und 115 cm. Am Lenker selbst sind einige Features angebracht, die bei allem Fahrspaß mit dem elektrischen Roller auch die Sicherheit nicht zu kurz kommen lassen. So lässt sich das ausgereifte Bremssystem, das aus einer Wirbelstrombremse mit KERS-Funktion besteht, durch einen Handgriff ansteuern. Zusätzlich befinden sich eine Hupe und eine leistungsstarkes LED-Beleuchtung am Lenker des eFlux Lite One, wie auch ein Tacho mit Cruise Control, Ladestandanzeige der E Scooter Batterie und Geschwindigkeitsmesser.

Längst erfreuen sich die schnellen Allrounder bei Groß und Klein gleichermaßen großer Beliebtheit. Elektroroller für Erwachsene sorgen nicht nur für spritzigen Fahrspaß, sondern dienen auch ganz praktisch dazu, längere Strecken zurückzulegen. Angetrieben wird der Motor von einem LongLife Lithium Ionen Akku, der eine Reichweite von bis zu 30 km garantiert und so für ausdauernde Fahrleistung sorgt.

Highlight des Antriebs: Der LITE ONE ist mit der aus der Formel 1 bekannten KERS Technologie (Kinetic Energy Recovering System) ausgestattet. Durch diese Technologie wird über den Bremsvorgang Energie zurückgewonnen und kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder abgegeben werden. Die Reichweite kann dadurch auf bis zu 10 km gesteigert werden.

Hinweis: Beachten Sie das der eFlux Lite One keine Straßenzulassung hat!

Sind bei körperlichen Beeinträchtigungen Fahrten mit einem E-Scooter sinnvoll?

Es gibt eine Reihe von Einschränkungen, mit denen auf das Fahren mit dem E-Scooter verzichtet werden sollte.

Dies gilt für Menschen, die frische Wunden aufweisen oder sich erst kürzlich einer Operation unterzogen haben. Hier ist der ärztliche Rat ausschlaggebend, ab wann wieder Fahrten auf dem Scooter gemacht werden dürfen. Alkohol oder Drogenkonsum sind weitere Ausschlusskriterien, die schwerwiegende Folgen bei der Nutzung haben können. Wer einen Herzschrittmacher trägt oder unter schwerem Diabetes leidet, sollte ebenfalls ein anderes Fortbewegungsmittel bevorzugen.

Wenn folgende Einschränkungen vorliegen, ist auf den E-Scooter/ Roller zu verzichten:

  • Schwindelgefühl, Entzündungen
  • Gleichgewichtsprobleme oder Kreislaufprobleme
  • Knochenbrüche, Muskelfaserrisse etc.
  • unmittelbar nach Operationen
  • Alkohol & Drogenkonsum

Die Miweba GmbH kann nur Empfehlungen aussprechen und vor möglichen Gefahren warnen!

Was ist bei der ersten Fahrt zu beachten?

Allgemein gelten folgende Warn & Fahrsicherheitshinweise für die Benutzung des eFlux Lite One:

Punkt 1: Beachten Sie im Straßenverkehr die lokalen Richtlinien und die regionale Gesetzeslage. Achten Sie auf andere Verkehrsteilnehmer. Beachten Sie der E-Scooter hat keine Straßenzulassung und darf nur auf Privaten Gelände verwendet werden!

Punkt 2: Überlassen Sie diesen Elektroscooter niemandem, der dieses Benutzerhandbuch weder gelesen hat noch im richtigen Umgang mit diesem Elektroscooter unterwiesen wurde.

Punkt 3: Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie bei Schnee, Eis, glatten Straßen oder Regen fahren. Halten Sie in solchen Fällen Ihre Geschwindigkeit niedrig und bremsen Sie rechtzeitig.

Punkt 4: Fahren Sie stets mit einem Helm, der eine E- Prüfzeichennummer hat.

Punkt 5: Überladen Sie ihren Scooter nicht. Beachten Sie, dass das Handling schwieriger wird je höher die Belastung des Elektroscooters ist.

Punkt 6: Ladezeit des Lithium-Akkus: 2-4 Stunden. Ladezeit von 6 Stunden keinesfalls überschreiten, da dies dem Fahrzeug und dem Akku schaden kann. Außerdem hätte ein Überschreiten der maximalen Ladezeit einen Verlust der Gewährleistung zur Folge.

Punkt 7: Vermeiden Sie, dass der Akku des Elektroscooters jemals vollständig leer wird. Warten Sie den Akku alle 2 Wochen. Verwenden Sie zum Laden des Akkus ausschließlich das im Lieferumfang enthaltene Ladegerät. Benutzen Sie keine Ladekabel oder Ladegeräte von Dritten. Laden Sie den Akku stets in einem gut belüfteten Umfeld. Die Temperaturen können während des Ladevorgangs zwischen -10°C und 55°C betragen. Ladevorgang sollte niemals unter direkter Sonneneinstrahlung stattfinden. Achten Sie darauf, dass das Ladegerät und der Elektroscooter freistehend sind, wenn Sie den Akku aufladen – keines der Komponenten darf abgedeckt sein.

Punkt 8: Die Ladevorgänge dürfen ausschließlich durch Erwachsene erfolgen; halten Sie Kindern stets vom Ladegerät und dem Akku fern! Achten Sie während des Ladevorgangs darauf, dass Ihre Hände trocken sind!

ACHTUNG! Sicherheitshinweise:

1. Benutzen Sie den Elektroscooter nicht im Regen, um Kurzschlüsse zu vermeiden!

2. Halten Sie den Akku fern von entflammbaren Substanzen und Feuer.

3. Halten Sie das Ladegerät fern von Feuchtigkeit jeglicher Art.

4. Halten Sie Kinder fern vom Elektroscooter.

5. Der E-Scooter eFlux Lite One ist für eine Personen konzipiert.

6. Fahren Sie den Elektroscooter nur, wenn Sie nüchtern sind.

Wo liegt der Unterschied zwischen Scootern mit & ohne Straßenzulassung?

Grundsätzlich gilt das ein Fahrzeug, dass keine Straßenzulassung hat, keinerlei Versicherungsschutz besitzt. Das heißt, dass Folgeschäden, die bei der Nutzung des E-Scooters entstehen (Personen oder Sachschäden) aus eigener Tasche bezahlt werden müssen.

Also woher kann ich herausfinden, ob eine Straßenzulassung notwendig ist. Ganz einfach, 90% der E-Scooter in unserem Sortiment haben eine Zulassungsbescheinigung ABE oder COC im Lieferumfang enthalten, jedoch müssen Sie als Kunde selbst entscheiden, ob dieser mittels eines Versicherungskennzeichens auch legal auf der Straße fortbewegt wird.

Wir entscheiden folgende Modelle im Sortiment:

Punkt 1. E-Scooter mit Straßenzulassung:

Liegt für den gewünschten Elektro-Scooter mit Straßenzulassung eine ABE bzw. ein CoC-Zertifikat vor, lässt sich dieser in größerem Umfang nutzen. Geschwindigkeiten von mehr als 20 km/h begünstigen eine flotte Fortbewegung und das leichte Eigengewicht sorgen für bequeme Mitnahmemöglichkeiten. Einer der wichtigsten Aspekte bei den E-Scootern von eFlux ist die Sicherheit. Diese entspricht nicht nur modernen Standards, sondern macht sich auch beim Fahrgefühl bemerkbar.

Punkt 2. E-Scooter ohne Straßenzulassung:

Unabhängig von der möglichen Geschwindigkeit dürfen E-Scooter ohne Zulassungsbescheinigung nicht im öffentlichen Raum bewegt werden. Damit sind Straßen, Fahrradwege, Fußgängerzonen und Gehwege zwar tabu, aber private Grundstücke sind von dieser Regelung ausgenommen. Und davon gibt es jede Menge, denn Freizeit- und Ferienparks, Campingplätze, Wirtschaftswege, Firmengelände etc. gelten meist nicht als öffentliche Flächen. Fragen Sie am besten den jeweiligen Ansprechpartner vor Ort, ob die Fahrt mit einem Scooter erlaubt ist!

Bei der Straßenzulassung eines E-Scooters ist die benötigte Führerscheinklasse ebenfalls interessant:

E-Scooter 45 km/h mit Straßenzulassung: benötigte Führerscheinklasse AM oder B. (Bauart. Höchstgeschwindigkeit 45 km/h) Modelle: eFlux Chopper One, eFlux Chopper Two, eFlux RS45, eFlux Freeride X2 Hub, eFlux Vision X2 Hub, eFlux Lite Six 1000 Watt, eFlux Street 40

E-Scooter 25 km/h mit Straßenzulassung benötigte Führerscheinklasse Mofa (Bauart. Höchstgeschwindigkeit 25 km/h) Modelle: eFlux Street 20 & eFlux S20

E-Scooter 20 km/h mit Straßenzulassung nach eKFV Verordnung, benötigte Führerscheinklasse kein Führerschein notwendig! (Mindestalter 14 Jahre) Modelle: eFlux Trekstore eGear ABE Scooter

E-Scooter 30 km/h ohne Straßenzulassung: Fahrten mit diesem Roller sind nur auf privaten Grundstücken erlaubt! Modelle: eFlux Lite One

Gerne können Sie in unserer Modellübersicht die einzelnen Modelle nochmals genauer vergleichen!

Miweba Ratgeber Themenbereich E-Scooter Modellübersicht

Welcher Scooter ist also der Beste für mich?

Diese Frage kann man leider pauschal nicht beantworten. Jedes Modell hat unterschiedliche Fahreigenschaften, ist für verschiedene Gewichtsstufen geeignet und lässt sich auf diversen Untergründen besser oder schlechter fahren. Fast alle Scooter haben eine optionale Straßenzulassung und können auch ohne Probleme auf Feldwegen verwendet werden.

Hier kommen Sie zu allen eFlux E-Scootern 

Sie können uns gerne in unserem Showroom im Gewerbepark 20 in 96149 Breitengüßbach besuchen und überzeugen sich selbst von unseren Modellen. Die freundlichen und kompetenten Kundenberater stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung!

Welche Führerscheinklasse benötige ich zum legalen Fahren mit Nummernschild?

Grundsätzlich bezieht sich die Führerscheinpflicht beim Fahren mit dem E-Scooter auf die maximal zulässige Geschwindigkeit. Leih-Scooter in den Innenstädten können führerscheinfrei genutzt werden, da sie die 20 km/h-Grenze nicht überschreiten. Damit besteht für E-Scooter bis 20 km/h keine generelle Führerscheinpflicht. Einen Mofa-Führerschein bzw. eine entsprechende Prüfbescheinigung benötigt man hingegen für Elektro-Scooter, die schneller als 20 und max. 25 km/h fahren.

Darüber hinaus berechtigen u.a. die Führerscheinklassen AM und B dazu, Elektro-Scooter bis 45 km/h zu fahren. Die Höchstgrenze der hier angebotenen e-Flux Reihe liegt genau in diesem Bereich. Wer einen E-Scooter kaufen möchte, sollte also die erforderlichen Qualifikationen mitbringen.

Die Unterkategorien sind wie folgt aufgebaut:

Wichtiger Hinweis: Mit einer ABE und eKFV Zulassung legal unter 16 Jahren fahren!

Der Gesetzgeber schreibt für Nutzer von Elektrokleinstfahrzeugen ein Mindestalter von 14 Jahren vor, sofern das Elektrokleinstfahrzeug über eine ABE verfügt. Solange die Modelle nicht über 20 km/h fahren können, ist kein Führerschein erforderlich. Entscheidend dabei ist, dass die Maximalgeschwindigkeit so auch in den Papieren steht und der E-Roller nicht schneller fährt. 

E-Scooter bis 25 km/h mit Mofa Prüfbescheinigung:

In den vergangenen Jahren gab es bei den Führerscheinnormen diverse Änderungen. Diese zeigen sich auch bei den Vorgaben für die Fahrt mit Mofas und Rollern. Den als Mofa-Führerschein bekannten Lappen gibt es in seiner ursprünglichen Form zwar nicht mehr, aber wer ihn hat, darf sich weiterhin über eine beständige Gültigkeit freuen. Als neue Grundqualifikation gilt eine Prüfbescheinigung, die länderabhängig ein Mindestalter von 15 oder 16 Jahren vorsieht. Ausgestellt von einer lizenzierten Fahrschule ist sie ebenfalls unbegrenzt gültig und erlaubt die Fahrt mit motor- oder elektrobetriebenen Kleinfahrzeugen bis 25 km/h. Bei den eFlux Street 20 & S20 E-Scootern mit Straßenzulassung ist allerdings ein Mofa-Führerschein bzw. ein entsprechender Nachweis erforderlich.

E-Scooter bis 45 km/h mit Führerscheinklassen AM, S, M und B:

Die zwischen 2005 und 2013 national verwendete Führerscheinklasse S ist, zusammen mit Klasse M, in die europäische Norm AM übergegangen. Sie schreibt vor, dass Inhaber dieser Lizenz dazu berechtigt sind, Roller und E-Scooter mit einer Maximalgeschwindigkeit von 45 km/h zu fahren, so lange diese eine Nenndauerleistung von 4 kW nicht überschreiten und das jeweilige Fahrzeug den Merkmalen eines Fahrrads entspricht. Dies ist bei unseren E-Scootern mit Straßenzulassung der Fall. Für den Erwerb der Führerscheinklasse AM ist ein Mindestalter von 16 Jahren erforderlich. Für Inhaber eines PKW-Führerscheins der Klasse B ist es ohne zusätzliche Qualifikationen möglich, E-Bikes, Roller und E-Scooter bis 45 km/h im öffentlichen Raum zu fahren.

Welche Reifengröße haben die einzelnen Modelle?

Jeder E-Scooter hat eine Individuelle Bereifung und Fahrcharakteristik:

eFlux Chopper One: Reifen vorne: 130/60-13, Reifen hinten: 215/40-12

eFlux Chopper Two: Reifen vorne & hinten: 225/55-8 Zoll Breitreifen

eFlux RS45:               Reifen vorne & hinten: 13x5.00-6 Zoll 

eFlux Freeride X2:    Reifen vorne & hinten: 90/65-6,5 Zoll

eFlux Vision X2:        Reifen vorne & hinten: 3.00-10 Zoll 

Lite Six 1000 Watt:    Reifen vorne & hinten: 90/65-6,5 Zoll

Flux Street 20:           Reifen vorne & hinten: 3.00-4 Zoll

Flux Street 40:           Reifen vorne & hinten: 90/90-4 Zoll

eFlux Lite One:          Reifen vorne & hinten: 8 Zoll Vollgummireifen

eFlux Trekstore:        Reifen vorne & hinten: 8,5 Zoll Vollgummireifen

Was ist bei der Lieferung zu beachten?

Grundsätzlich prüfen Sie bitte: Sind der Name, die Adresse und die Telefonnummer richtig geschrieben?

Der E-Scooter eFlux Lite One wird per DHL oder DPD an Sie versendet. Prüfen Sie bei Annahme des Pakets, dass dieses keinerlei Beschädigungen hat. Natürlich können Sie die Annahme verweigern, jedoch raten wir Ihnen immer die Ware anzunehmen. (Unserer Produkte sind sehr stabil verpackt, sodass ein Schaden am Karton meinst keinen am Inhalt verursacht hat.) Sollten Ihnen natürlich beim Aufbauen des Scooters Mängel auffallen, so senden Sie uns Bilder per E-Mail und wir veranlassen eine Ersatzteil- Nachlieferung.

Bei offenen Fragen können Sie sehr gerne unseren Kundenservice kontaktieren.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Was befindet sich alles im Lieferumfang?

Sie erhalten den eFlux Lite One von Miweba in einem Paket. Prüfen Sie unbedingt vor Montagebeginn ob, folgenden Teile sich im Lieferumfang befinden. Falls Sie bei der Montage Hilfe benötigen, werfen Sie doch mal einen Blick in unser Montagevideo:

Im Lieferumfang des eFlux Lite One, ohne Straßenzulassung befindet sich:

Die Roller und die Bedienungsanleitung.

Sollten Ihnen Teile fehlen (oder etwas gebrochen sein etc.) bitten wir Sie, unseren Kundenservice zu kontaktieren, sodass wir Ihnen die benötigten Teile schnellstmöglich zukommen lassen können.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Was sind die Produktmaße und Gewichte?

Die Produktmaße ausgeklappt sind 105,0 x 46,0 x 113,0 cm. Das Gewicht des Miweba E-Scooters Lite One beträgt 10,8 kg. Der Scooter kann auch bequem eingeklappt werden, hier kann er beispielsweise leichter im Auto transportiert werden. Hier betragen die Maße im eingeklappten Zusand: 98,0 x 13,5 x 30,0 cm.

Welches maximale Benutzergewicht gilt für den eFlux Lite One?

Das maximale Benutzergewicht darf auf keinen Fall die 120 kg überschreiten.

Kann man mit dem Scooter Problemlos Offroad fahren?

Dies ist mit diesem Modell nicht möglich! Mit unseren E-Scootern sind zudem keine Stunts oder Fahrten in unübersichtlichem Gelände zugelassen, dies können Sie auf eigene Gefahr tun. Sollten Schäden während einer solchen Fahrt entstehen, so erlischt die Gewährleistung mit sofortiger Wirkung. Verwenden Sie daher das Gerät immer mit großer Sorgfalt! 

Die schnelle und geräuscharme Fortbewegung ist immer da von Vorteil, wo Strecken von 50 m und mehr überwunden werden müssen. Dies ist zum Beispiel auf Campingplätzen der Fall. Der Weg zum Waschraum oder zum Kiosk kann sich ziehen und wer öfters sanitäre Einrichtungen aufsuchen muss, wird den Luxus eines Elektro-Scooters schnell zu schätzen wissen. Auch auf einem größeren Firmengelände sind mitunter weite Wege zu bewältigen. Mit dem E-Scooter kein Problem, denn er überzeugt im Innen- und Außenbereich mit einer hohen Wendigkeit und ermöglicht eine sichere Fortbewegung.

Was benötige ich, um auf der öffentlichen Straße zu fahren?

Folgende Punkte müssen erfüllt sein, dass man legal auf der Straße unterwegs sein kann:

Beachten Sie, dass der eFlux Lite One keine Straßenzulassung hat und deshalb nur auf Privatgelände bewegt werden darf, eine Fahrt auf öffentlicher Straße kann eine Geldstrafe und Punkte in Flensburg bedeuten! Für alle Modelle mit Straßenzulassung gelten folgende Regeln:

Punkt 1. Versicherungskennzeichen:

Damit ein Elektro-Scooter in Deutschland versichert werden kann, bedarf es einer Straßenzulassung. Diese wird durch eine ABE (Allgemeine-Betriebs-Erlaubnis) oder ein CoC (Certificate of Conformity), zu Deutsch Konformitätsbescheinigung, nachgewiesen. In den Dokumenten sind alle relevanten Daten zum E-Scooter hinterlegt. Es wird bestätigt, dass die einzelnen Bauteile den vorgegebenen Normen entsprechen und geprüft sind. Die im internationalen Raum gültige CoC muss bei Abschluss einer Versicherung vorgelegt werden und gehört bei einem eFlux E-Scooter mit Straßenzulassung zum Lieferumfang.

Punkt 2. Führerschein in der gültigen Klasse:

Wer einen Pkw-Führerschein der Klasse B oder höher hat, darf ohne weitere Qualifikationen E-Scooter bis 45 km/h im öffentlichen Raum fahren. Eine Voraussetzung dafür ist jedoch, einen gültigen Führerschein zu besitzen und ein Elektro-Scooter mit Straßenzulassung. Wer keinen Führerschein hat oder diesen abgeben musste, darf nur auf einen E-Scooter mit Straßenzulassung zurückgreifen, der als Elektrokleinstfahrzeug eingetragen ist und für eine Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h ausgelegt ist. Anders sieht es jedoch aus, wenn höhere Instanzen die Nutzung untersagen. Liegt keine gültige Fahrlizenz vor und fährt der E-Scooter schneller, kann dies juristisch geahndet werden. Dies gilt auch für den Fall, wenn der Elektro-Scooter keine Straßenzulassung hat.

Punkt 3. Helmpflicht:

Ist es gesetzlich vorgeschrieben, beim Fahren mit einem E-Scooter mit Straßenzulassung auf öffentlichem Grund einen Helm zu tragen? Ja, denn sobald eine Führerscheinpflicht für das jeweilige Modell besteht, ist ein Helm erforderlich. Davon ausgenommen sind E-Scooter bis 20 km/h.

Helm tragen? Selbstverständlich! Nicht nur zum Eigenschutz, sondern auch in der Rolle eines Vorbildes sollte das Tragen eines Helms beim Fahren mit dem E-Scooter eine Selbstverständlichkeit sein.

Welche Schäden werden von der Gewährleistung übernommen?

Sollten Sie einen Transportschaden oder eine Beschädigung feststellen, so halten Sie diese auf einem Foto oder Video fest, um später sicherzustellen, dass Ihre Anfrage schnellmöglich bearbeitet werden kann.

Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind: Verschleißteile Reifen, Schläuche, Felgen, Naben, Bremsenteile, Radlager, Lenkkopflager!

 Folgende Schäden werden durch Eigenverschulden nicht von der Gewährleistung übernommen:

- Verkleidungsschäden nach einem Sturz!

- Rahmenschäden bei Sprüngen über Bordsteinkanten & Feldwegen!

- Elektronische Bauteile, wenn nachweisbar ist, dass der E-Scooter unsachgemäß benutzt wird!

Grundsätzlich gilt aber, wenn Sie einen Defekt haben, kontaktieren Sie uns und wir finden eine beiderseitige Lösung, mit denen Sie als Kunde und wir als Händler zufrieden sind.

Sie können uns über folgende Wege kontaktieren:

-Miweba Kundenservice telefonisch: Montag- Freitag: 09 Uhr- 20 Uhr und Samstags: 10 Uhr- 14 Uhr

-Miweba Live Chat: Montag- Freitag: 09 Uhr- 20 Uhr und Samstags: 10 Uhr- 14 Uhr

-E-Mail an [email protected]

-persönlich in 96149 Breitengüßbach, Montag- Freitag: 09 Uhr- 17 Uhr Samstags: 10 Uhr- 14 Uhr

-Whatsapp unter der Nummer 09544 987 908 999

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ich habe den E-Scooter privat erworben, kann ich dann noch Gewährleistungsansprüche geltend machen?

Leider ist die Weitergabe der Gewährleistung an eine dritte Partei nicht gestattet, sofern der Kauf privat getätigt wurde. Somit haben Sie keinerlei Ansprüche auf Gewährleistung eines gebraucht gekauften E-Rollers / Scooters, auch wenn dieser neuwertig ist!

Hinweis: Wussten Sie schon, dass wir in unserem Sortiment auch B-Ware E-Scooter im SALE haben. Diese sind meist Kundenrückläufer, die kleinere optische Mängel haben, jedoch technisch von unserer hauseigenen Werkstatt geprüft wurden, somit erhalten Sie Ihren B-Ware E-Scooter günstiger als ein neues Modell.

Hinweis: Und das beste ist Sie erhalten 1 Jahr Gewährleistung ab dem Kauf. 

Werfen Sie doch mal einen Blick hierauf:

B-Ware E-Scooter eFlux

Wie lange beträgt die durchschnittliche Ladedauer?

Die durchschnittliche Ladedauer beträgt in der Regel 2 bis 4 Stunden, dies kommt aber auf den derzeitigen Akkustand in % und den Zustand der einzelnen Batteriezellen an. Wird der Akku regelmäßig wie in unserer Bedienungsanleitung beschrieben geladen? Wenn Sie folgende Tipps und Hinweise einhalten, verlängern Sie nicht nur die Lebensdauer der Batterie, sondern können diesen über Jahre hinweg nutzen!

Folgende Tipps könnten die Ladedauer beschleunigen & die Haltbarkeit erhöhen:

Die Ladezeit des Lithium-Akkus: 2-4 Stunden. Ladezeit von 6 Stunden keinesfalls überschreiten, da dies dem Fahrzeug und dem Akku schaden kann. Außerdem hätte ein Überschreiten der maximalen Ladezeit einen Verlust der Gewährleistung zur Folge!

1. Sobald der Ladevorgang abgeschlossen ist, trennen Sie zunächst das Ladegerät von der Stromquelle und anschließend vom Elektroscooter.

2. Vermeiden Sie, dass der Akku des Elektroscooters jemals vollständig leer wird.

3. Warten Sie den Akku alle 2 Wochen.

4. Verwenden Sie zum Laden des Akkus ausschließlich das im Lieferumfang enthaltene Ladegerät. Benutzen Sie keine Ladekabel oder Ladegeräte von Dritten.

5. Laden Sie den Akku stets in einem gut belüfteten Umfeld. Die Temperaturen können während des Ladevorgangs zwischen -10°C und 55°C betragen. Ladevorgang sollte niemals unter direkter Sonneneinstrahlung stattfinden. Achten Sie darauf, dass das Ladegerät und der Elektroscooter freistehend sind, wenn Sie den Akku aufladen – keines der Komponenten darf abgedeckt sein.

6. Die Ladevorgänge dürfen ausschließlich durch Erwachsene erfolgen; halten Sie Kindern stets vom Ladegerät und dem Akku fern! Achten Sie während des Ladevorgangs darauf, dass Ihre Hände trocken sind!

Sicherheitshinweise zum Laden des Lithium-Ionen-Akkus:

1. Laden Sie Ihren Lite One vor der ersten Inbetriebnahme vollständig auf. Aufgrund von Lagerung und Transport kann es sein, dass sich der Akku mit der Zeit etwas entladen hat.

2. Achten Sie beim Laden des Akkus auf die richtige Spannung. Verwenden Sie NUR das mitgelieferte Ladegerät keine Ladegeräte von dritten!

3. Sie können den Akku während des Ladevorgangs im Elektroscooter lassen. Dieser muss währenddessen allerdings ausgeschaltet sein.

4. Verbinden Sie zunächst das Ladegerät mit dem Lite One und stecken Sie anschließend das andere Ende des Ladekabels in eine Stromquelle.

5. Wenn das Ladegerät mit dem Elektroscooter verbunden wird, leuchtet die Signalleuchte rot.

Welche Geschwindigkeiten kann ich am Lite One einstellen?

Die Beschleunigung können Sie anhand des Drehgasschalters dosieren, die Höchstgeschwindigkeit lässt sich maximal auf 25 km/h einstellen, jedoch haben Sie die Möglichkeit per Knopfdruck die einzelnen Fahrmodis auszuwählen. 

Tachostellung Stufe 1: Vorderradantrieb, Höchstgeschwindigkeit ca. 15 km/h

Tachostellung Stufe 2: Vorderradantrieb, Höchstgeschwindigkeit ca. 20 km/h

Tachostellung Stufe 3: Vorderradantrieb, Höchgeschwindigkeit ca. 25 km/h 

Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, so können sie jederzeit unseren Kundenservice kontaktieren, dieser wird Ihnen gerne alle Fragen beantworten.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Was beträgt die maximale Reichweite des Fahrzeugs?

Der eingebaute Lithium-Akku hat eine 3-mal höhere Lebensdauer als herkömmliche Bleiakkus und wiegt weniger als die Hälfte. Der Akku besticht nicht nur durch seine umweltfreundlichen ökologischen Eigenschaften, sondern auch durch seine Performance ca. 30 Kilometer Reichweite sind hier kein Problem. Eine hohe Spannung, kurze Ladezeiten und eine ergiebige Reichweite vereinen sich in ihm. Sie finden den Akku unter der Trittfläche Ihres Elektroscooters. Beachten Sie bitte, dass die Reichweite abhängig ist vom Fahrergewicht, dem Fahrbahnbelag, dem Batteriezustand etc.

Gibt es Zubehör (Körbe, Zusatzbatterien etc.) zu erwerben?

Leider gibt es für den eFlux Lite One keine Zubehörartikel, sollten Sie dennoch Ersatzteile benötigen, so haben wir bei Miweba immer ein großes Sortiment an allen benötigten Teilen auf Lager!

Werfen Sie doch mal einen Blick hierauf: Miweba E-Scooter Lite One Ersatzteile

Welche EN-Sicherheitsnormen erfüllt der eFlux Lite One?

Unser E-Scooter der Marke eFlux Lite One bietet einen sehr hohen Sicherheitsstandard.

Zudem erfüllt dieser sämtliche Anforderungen, die den EN Sicherheitsnormen zur Erlangung eines CE-Prüfzeichens entsprechen.

Die EN-Sicherheitsnormen im Überblick:

EN ISO 12100:2010

EN 60204-1:2006 + A1:2009

EN 15194:2009 + A1:2012

EN 61000-6-1:2007

EN 61000-6-3:2007 +A1:2011

(EG) 278/2009

EN 50581:2012

Welche EU-Verordnungen erfüllt der eFlux Lite One?

Wir erfüllen sämtliche Standards um der EU Verordnung zu entsprechen:

Im einzelnen sehen Sie hier welche zutreffen:

2014/30/EU--    Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) 

2006/42/EC--    Maschinen-Richtlinie

2009/125/EC--  Ökodesign-Richtlinie

2011/65/EC--    Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro und Elektronikgeräten.

Technische Fragen zum Miweba eFlux Lite One ohne Straßenzulassung

Wie baue ich den Scooter ohne Fehler auf?

Haben Sie bedenken, dass Sie irgendetwas bei der Montage vergessen haben?

Kein Problem, im folgenden Video haben wir für Sie eine detaillierte Montage/ Aufbauanleitung:

Youtube Video https://www.youtube-nocookie.com/embed/J_3xUzQ4OVM?rel=0&autoplay=1

WICHTIGER HINWEIS:

Wir haben auch preisgünstige B-Ware im Sortiment. Sie erhalten ab Kauf 1 Jahr Gewährleistung & das beste ist die Ware wurde, bevor Sie an Sie versendet wurde von unserer fachgeprüften Werkstatt auf Fehler geprüft! Der Unterschied zwischen B-Ware und A-Ware ist: B-Ware kann leichte optische Fehler (Kratzer etc.) haben was die A-Ware natürlich nicht hat. Wer jedoch Geld sparen möchte für den sind unsere B-Ware Scooter genau das Richtige!

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie gerne unseren Kundenservice kontaktieren, dieser wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Was kostet eine Versicherung? Welche Schäden werden von dieser übernommen?

Beachten Sie das der eFlux Lite One keinerlei Straßenzulassung besitzt! Die hier angebotenen eFlux Elektro-Scooter sind größtenteils für den Alltagsgebrauch konzipiert. Mit Geschwindigkeiten von über 20 km/h lassen sich auch größere Strecken in kürzester Zeit bewältigen. Allerdings sind die gesetzlichen Vorschriften zu beachten, die eine Führerschein- und Versicherungspflicht nötig machen. Die gesetzliche Lage sieht vor, dass Eigentümer von Elektro-Scootern eine Haftpflichtversicherung abschließen müssen. Ähnlich wie bei Rollern und Mofas erhält der E-Scooter ein Versicherungskennzeichen, das für das jeweilige Jahr bzw. die Saison gültig ist.

Was kostet eine solche Versicherung?

Die meisten Versicherer bieten mittlerweile spezielle Versicherungsscheine (Policen) für Elektro-Scooter mit Straßenzulassung an. Die Preise hierfür variieren je nach Anbieter und sind meist abhängig vom Alter des Eigentümers. Im Schnitt belaufen sich die jährlichen Versicherungskosten auf rund 35,- EUR. Modelle mit ABE lassen sich meist noch etwas günstiger versichern. Neben den Haftpflichtversicherungen gibt es auch die Option, Teilkasko-Angebote wahrzunehmen. Ob sich diese aber tatsächlich lohnen, sollte vor dem Abschluss genauer geprüft werden.

Welche Schäden werden von der Versicherung übernommen?

Mit der Haftpflichtversicherung für E-Scooter werden Schäden übernommen, die Dritten entstehen. Verursacht man also einen Unfall, bei dem andere Verkehrsteilnehmer oder deren Eigentum durch den Elektro-Scooter beschädigt werden, kommt die Versicherung im Regelfall dafür auf. Auch hier ist es ratsam, neben den Versicherungsgebühren vertragliche Details zu beachten. Wird der E-Scooter von mehreren Nutzern gefahren, sollte das im Vertrag berücksichtigt werden. Soll die Versicherung auch für eigene Schäden aufkommen, kann sich eine Teilkasko-Lösung als sinnvoll erweisen. Wirklich lohnenswert ist diese aber nur, wenn der E-Scooter im oberen Preissegment liegt und eine hohe Wertbeständigkeit vorweisen kann.

Wichtiger Hinweis! Wer sich beim Fahren mit dem E-Scooter grob fahrlässig verhält, kann seinen Versicherungsschutz verlieren. Dies gilt auch für den Fall, wenn bauliche Veränderungen am Elektro-Scooter vorgenommen wurden, die nicht zulässig sind. Rücksichtnahme und Besonnenheit gelten daher als goldene Regeln für den Umgang mit Elektro-Scootern.

Welcher Batterietypen sind in den einzelnen Modellen verbaut?

Beim Erwerb eines E-Scooters ist die Reichweite ein ganz entscheidendes Kriterium. Geht dem Scooter unterwegs die Puste aus, lässt er sich zwar leicht transportieren, doch bis zur nächsten Ladestelle kann es durchaus ein weiter Weg werden. Modellabhängig kommen bei unseren eFlux E-Scootern Lithium-Ionen Akkus oder Blei-Vlies-Batterien zum Einsatz. Sie sind robust, langlebig und haben einen großen Leistungsradius.

Wichtiger Hinweis: Alle Modelle sind bis auf eFlux Street 20 & Street 40 mit Lithium-Ionen ausgerüstet.

Im Ratgeber können Sie nochmals die einzelnen Modelle vergleichen:

Miweba Ratgeber Übersicht E-Scooter

Kann man für einen Scooter, der keine Zulassung hat, eine nachträglich machen?

Ja, dies ist grundsätzlich möglich. Liegt dem E-Scooter weder eine ABE noch ein CoC-Zertifikat bei, darf dieser nur auf Privatgrundstücken genutzt werden! Spezielle Nachrüstsätze gibt es derzeit leider nicht und um nachträglich eine Straßenzulassung zu erhalten, ist es erforderlich, den E-Scooter bei einer offiziellen Prüfstelle (z.B. TÜV, DEKRA, GTÜ) vorzuführen, wo eine Einzelabnahme erfolgt.

Bei welchen Wetterbedingungen kann man den E-Scooter bewegen?

Wir empfehlen Ihnen, den E-Scooter nur bei schönem Wetter zu benutzen, da Umwelteinflüsse wie Regen, Spritzwasser oder eine Nutzung im Winter (gestreute Straßen & keine Winterreifen) die Lebensdauer des E-Rollers verringern können. Sie dürfen nicht vergessen, dass es sich um ein Elektro-Fahrzeug handelt und kein Verbrennungsmotor verbaut ist. Sollten Sie Tipps für eine problemlose Wartung benötigen, schauen Sie doch mal bei der Frage " Welche Wartungsarbeiten muss ich am E-Scooter durchführen" vorbei.

Welcher Unterschied ist zwischen Nabenmotoren und brushless Motoren?

Ein Radnabenmotor befindet sich immer direkt in der Felge des Rollers. Somit ist dieser Motor wartungsärmer und verschleißärmer. Zusätzlich wird keine Kette und diverse Übersetzungen benötigt, sodass ein Kraftverlust bei Radnabenmotoren nahe 0% ist. Der Nachteil dieses Motors ist in der Kategorie Preis, diese sind meist teurer als Standard verbaute Elektromotoren (bürstenlose Motoren).

Ein herkömmlicher brushless Motor (bürstenlos) wird meistens über eine Kette zur Felge übersetzt, dies bedeutet, dass unter anderem der Wartungsaufwand höher und die übertragene Leistung geringer ausfällt als bei anderen Übersetzungen. Der große Vorteil jedoch ist die Preis-Leistung, da ein brushless Motor günstiger in der Herstellung ist als beispielsweise der Radnabenmotor.

Kann man den Tacho programmieren, oder Einstellungen vornehmen?

Tachoeinstellungen:

Durch Drücken der Hupe und Einstellungstaste für ca 3 Sekunden kommen Sie ins Untermenü der Parameter Einstellungen. Diese können wie folgt verändert oder programmiert werden:

Bedienungsanleitung eFlux Lite One Einstellungen Tacho (Seite 10 PDF- Format)

Zum Speichern der einzelnen Parameter einfach wieder die Hupen & Einstellungstaste betätigen.

Einstellungen am Gaspedal etc:

Die Beschleunigung können Sie anhand des Drehgasschalters dosieren, die Höchstgeschwindigkeit lässt sich maximal auf 40 km/h einstellen, jedoch haben Sie die Möglichkeit per Knopfdruck die einzelnen Fahrmodis auszuwählen.

Tachostellung Stufe 1: Vorderradantrieb, Höchstgeschwindigkeit ca. 15 km/h

Tachostellung Stufe 2: Vorderradantrieb, Höchstgeschwindigkeit ca. 20 km/h

Tachostellung Stufe 3: Vorderradantrieb, Höchstgeschwindigkeit ca. 25 km/h

Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, so können sie jederzeit unseren Kundenservice kontaktieren, dieser wird Ihnen gerne alle Fragen beantworten.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Der Tacho ist ohne Funktion, was kann ich tun?

Folgende Fehler können dazu beitragen, dass der Tacho keine Funktion hat!

Problemfall 1: Steuergerät defekt

Falls der Roller keinerlei Funktionen hat, prüfen Sie die Batterie. Ansonsten muss der E-Scooter in unserer Werkstatt geprüft und instandgesetzt werden.

 

Problemfall 3: Batterie defekt

Prüfen Sie, ob sämtliche Kabel des Rollers angesteckt sind. (Batteriehauptkabel etc). Falls ja muss der E-Scooter in unserer Werkstatt überprüft und instandgesetzt werden.

 

Problemfall 4: Tacho gebrochen oder defekt.

Haben Sie einen Schaden nach einem Sturz? Dann muss der Tacho ersetzt werden, da mit einem defekten (gebrochenen) Tacho dieser zum einen keinen Informationen an Sie weiter geben kann (Geschwindigkeit, Ladezustand etc) und zum anderen der Scooter auch nicht gestartet werden kann.

Welche Scooter haben Vollgummiräder & welche Luftreifen?

Mit folgenden Bereifungen sind die einzelnen eFlux Modelle ausgestattet:

1.1 E-Scooter mit Vollgummiräder ausgerüstet:

eFlux Lite One (8 Zoll Räder), eFlux Trekstore eGear

1.2 E-Scooter mit Luftreifen und Schlauch:

eFlux Street 20, eFlux Street 40, eFlux Lite Six 1000 Watt, eFlux Freeride X2 Hub

1.3 E-Scooter mit Luftreifen ohne Schlauch:

eFlux Chopper One/ Two, eFlux S20/ RS45, eFlux Vision X2 Hub

Kann man den E-Scooter zusammenklappen? Wie funktioniert das?

Sie können den E-Scooter folgendermaßen zusammenklappen:

eFlux-Lite-One-Zusammenklappen

Was ist der Ideale Luftdruck, den man Fahren sollte?

Bei diesem Modell brauchen Sie sich keinerlei Gedanken um den nötigen Luftdruck machen, da der eFlux Lite One mit Vollgummirädern ausgestattet ist.

Ich habe meine Zündschlüssel verloren, was kann ich machen?

Auch hier müssen Sie sich keinerlei Gedanken machen, der eFlux Lite One verfügt über kein separates Zündschloss. Sie können das Fahrzeug nur über den im Tacho liegenden Knopf einschalten.

Ich habe meine COC (Zulassungsschein) verloren, woher bekomme ich einen neuen?

Dieser wird am folgenden Modell eFlux Lite One nicht benötigt, da das Fahrzeug keine Straßenzulassung hat!

Was kann ich tun, wenn man Scooter nicht startet?

Folgende Fehler können dazu beitragen, dass der Scooter nicht startet!

Problemfall 1: Steuergerät defekt

Falls der Roller keinerlei Funktionen hat, prüfen Sie die Batterie. Ansonsten muss der E-Scooter in unserer Werkstatt geprüft und instandgesetzt werden.

 

Problemfall 3: Batterie defekt

Prüfen Sie, ob sämtliche Kabel des Rollers angesteckt sind. (Batteriehauptkabel etc). Falls ja muss der E-Scooter in unserer Werkstatt überprüft und instandgesetzt werden.

 

Problemfall 4: Tacho gebrochen oder defekt.

Haben Sie einen Schaden nach einem Sturz? Dann muss der Tacho ersetzt werden, da mit einem defekten (gebrochenen) Tacho dieser zum einen keinen Informationen an Sie weiter geben kann (Geschwindigkeit, Ladezustand etc) und zum anderen der Scooter auch nicht gestartet werden kann.

Der Gashebel hat keine Funktion, was ist zu tun?

Prüfen Sie den Gaspedalschalter, sollten Sie keinen Fehler finden, so kontrollieren Sie im nächsten Arbeitsschritt den Bremshebel, sind diese freigängig und springen nach Betätigung in die Ausgangsposition zurück? 

Wenn an beiden Bauteilen keine Fehler festzustellen sind, so kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice, dieser wird Ihnen eine Reparatur in unserer hauseigenen Werkstatt anbieten. Alternativ können Ihnen auch die passenden Ersatzteile nachgesendet werden und diese selbst auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Der Scooter startet nur, wenn das Ladegerät angesteckt ist, was kann ich tun?

In diesem Fall liegt ein wahrscheinlicher Schaden am Steuergerät oder der Batterie selbst vor. Kontaktieren Sie unseren Kundenservice dieser wird Ihnen eine Reparatur in unserer Fachwerkstatt anbieten.

Gibt es Wartungsarbeiten, die ich durchführen muss?

In der Theorie sind unsere E-Scooter nahezu 99% wartungsfrei, jedoch empfehlen wir Ihnen, folgende Punkte zu berücksichtigen:

1. Warten Sie Ihr Fahrzeug stets in einer abgesicherten Umgebung.

2. Untersuchen Sie vor jeder Benutzung die gesamte Karosserie des Lite One auf Schäden oder Verschleißerscheinungen.

3. Überprüfen Sie vor jeder Fahrt, ob die Bremsen einwandfrei funktionieren. Testen Sie dies am besten in einem überschaubaren, abgesicherten Bereich, indem Sie mit moderater Geschwindigkeit fahren und einen kontrollierten Bremsvorgang vornehmen.

4. Falls die Reifen Verschleißerscheinungen jeglicher Art aufweisen, tauschen Sie diese aus, ehe Sie den Elektroscooter weiterhin verwenden. Fahren Sie den Elektroscooter nur, wenn sich die Reifen in einem optimalen Zustand befinden.

5. Achten Sie darauf, dass Sie den Akku immer möglichst vollständig aufladen, ehe Sie den Elektroroller in Betrieb nehmen.

6. Kontrollieren Sie das gesamte Lenksystem regelmäßig. Achten Sie darauf, dass die Lenkung an keiner Stelle blockiert ist oder nur schwergängig funktioniert. Stellen Sie sicher, dass beim Lenkvorgang kein ungewöhnliches Geräusch entsteht. Falls Sie ein außergewöhnliches Geräusch oder eine Einschränkung bzw. Verschlechterung der Lenkung feststellen, kontaktieren Sie Uns.

7. Kontrollieren Sie regelmäßig die Achsen des Elektroscooters. Sowohl die Vorder- als auch die Hinterachse sollten keinesfalls lose sein oder herumwackeln.

Wie lange dauert eine Reparatur in unserer hauseigenen Werkstatt?

In der Regel dauert eine Reparatur ca 10 bis 14 Werktage, dies ist natürlich abhängig von den Transportunternehmen (DHL oder DPD), wie schnell und zuverlässig diese das Gerät an uns liefern. In unserer fachgeprüften Werkstatt dauert eine Reparatur egal welches Ausmaß nie länger als 3-5 Tage, hier kann es aber zu Verzögerungen kommen, je nachdem wie das derzeitige Auftragsvolumen ausfällt. Hier kann sich die Wartezeit leider etwas erhöhen, sodass wir in der Hauptsaison ca. 20 Werktage für eine Reparatur angeben.

Sollten Sie Fragen zum aktuellen Auftragsstatus oder wie eine Reparatur abläuft, so können Sie uns jederzeit kontaktieren, wir nehmen uns gerne die Zeit und erklären Ihnen den genauen Ablauf, egal ob am Telefon oder per E-Mail. Bitte halten Sie für Reklamationen immer eine Rechnungs, Kundennummer oder Auftragsnummer bereit.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Woher bekomme ich Ersatzteile bei einem defekt?

Ist ein Ladegerät defekt, oder Sie möchten ein neues Schutzblech erwerben?

Kein Problem, wir bei Miweba haben ein großes Sortiment an Ersatzteilen.

Im folgenden Link kommen Sie auf die passende Seite, um die Teile des eFlux Lite One´s zu bestellen.

Ersatzteile Miweba eFlux Lite One

Ich habe eine Reklamation, was muss ich tun?

Halten Sie bei Problemen immer Ihre Bestellnummer, Rechnungsnummer oder Kundennummer bereit.

Sie können uns gerne eine E-Mail, oder über das folgende Kontakt-Formular schreiben.

eMail [email protected] 

oder Kontaktformular Miweba GmbH

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Actionbikes_Eflux20_Schwarz_452D313030312D3031_360_13_BGW_1620x1080
2 Varianten
eFlux Street 20
499,99 € * 579,99 € *
Actionbikes_Eflux20_Schwarz_452D313030312D3031_360_13_BGW_1620x1080
2 Varianten
eFlux Street 20
499,99 € * 579,99 € *
02 d 15 h 10 min 08 s
Zuletzt angesehen
Newsletter
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Miweba per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Deutscher Händler
  • Kauf auf Rechnung
  • Next Day Lieferungen
  • Riesiges Sortiment